Reich der Spiele

Merlin

Merlin von Amigo Spiele

Ein turbulentes Spiel für scharfe Beobachter mit rascher Auffassungsgabe. 50 extra solide Spielkarten (bestens geeignet auch für ganz junge Spielfans) zeigen Merlin, den kleinen Zauberer in unterschiedlichster Aufmachung: Mal rundlich, mal mittel, mal dünn, jeweils mit Mütze, Mantel, Schuhen und Zaubererstab in vier unterschiedlichen Farben.

Zwölf Karten werden offen auf dem Tisch verteilt, die restlichen bilden den verdeckten Stapel. Die oberste Karte wird gezogen und ebenfalls offen abgelegt. Daraufhin versuchen die Spieler unter den übrigen Karten möglichst schnell eine zu finden, bei welcher keines (!) der Kriterien mit der gezogenen Karte übereinstimmt. Wer dies zuerst schafft, kann die entsprechende Karte behalten, während bei einem Fehlversuch eine der bereits erworbenen Karte unter den Stapel zurückgelegt werden muss.

Wie bei den meisten Geschicklichkeitsspielen ist auch hier die Zusammensetzung des Kreises der Mitspielenden entscheidend für den resultierenden Spielspaß. Die überaus hübsch gezeichneten Karten sorgen zwar dafür, dass sich insbesondere Kinder schnell für eine erste Partie begeistern lassen. Anschließend kann dann aber rasch Zorn und Frust einkehren, wenn immer dieselben Akteure die Karten einsacken, weil sie halt schneller als die übrigen die Unterscheidungskriterien Merlins prüfen und vergleichen können. Davon abgesehen vermag das Spiel jedoch durchaus zu überzeugen, besonders bei einigermaßen ausgeglichenem Spielerfeld, das erfahrungsgemäß indessen nur schwer zu erreichen ist.

Infos zu Merlin

  • Verlag: Amigo Spiele
  • Autor: Reinhard Staupe
  • Spieleranzahl (von bis): 2 - 8
  • Alter (ab oder von bis in Jahren): 5
  • Dauer in Minuten: 10
  • Jahrgang: 2003

Anzeige
kaufen Merlin kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Mehr Spiele-Themen entdecken

Frutti Di Mare

Mareike Schöbel

Hoppladi Hopplada

Mareike Schöbel

Land in Sicht

Ralf Schallert

Die Codeknacker

Marina Roemer

Drakon

Michael Weber

Rückkehr der Helden

Michael Weber

Kommentieren