Reich der Spiele

Yucata‘

Wie der Titel vermuten lässt, spielt sich das Spielgeschehen in Mexiko und zwar zur Zeit der Mayas ab. Na ja, so ganz stimmt das nicht, denn das Spielmaterial trägt zwar Symbole dieser alten Hochkultur, aber im Grunde ist Yucata‘ ein abstraktes Taktikspiel, dem man genauso gut ein anderes Thema hätte überstülpen können.

Das Ziel der Spieler ist es, möglichst viele Punkte durch das Sammeln von positiv zählenden und die Vermeidung von negativen Steinen zu erreichen. Dabei bewegt jeder einen Stein einem Kurs entlang, auf dem auf jedem Feld ein heller Plus- oder dunkler Minus-Stein liegt. Außerdem gibt es einen roten Stein, der in der Abrechnung einen dunklen egalisiert. Wer ein Feld mit Stein erreicht oder überschreitet, nimmt diesen an sich.

Als Motor des Spiels hat jeder Spieler einen Satz Karten, die je einmal einen Zug über ein bis fünf Felder erlauben, einen Sprung an die Spitze des Feldes bewirken oder den Zug des vorherigen Spielers wiederholen, das Ausspielen zweier gleicher Karten hintereinander ist nämlich sonst nicht erlaubt. In jeder Runde wird ein Karte gespielt; und erst wenn alle abgelegt sind, darf man sie komplett wieder auf die Hand nehmen.

So wandern die Spieler den Parcours entlang und sammeln die Steine ein. Wenn alle einen Besitzer gefunden haben, endet das Spiel, und es folgt die Abrechnung: Jeder helle Stein zählt einen Pluspunkt, die dunklen in der Summe ihrer Anzahlen negativ (zum Beispiel zählen drei Steine 1 + 2 + 3 = 6 Punkte). Es gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Yuacta’ ist schnell erklärt und ebenso gespielt, ohne belanglos zu sein. Zu zweit ist es sehr taktisch aber auch bei mehr Spielern sollte man das Gehirn nicht ausschalten. Die kurze Spieldauer erlaubt eigentlich immer eine Revanche – mit einer der anderen in der Spielregel angegebenen Start-Steinverteilungen (die das Spiel nicht so schnell langweilig werden lassen, weil sie zum Teil völlig andere Taktiken erfordern) oder auch einer Eigenkreation. Yucata’ ist eins dieser „kleinen“ Spiele, die man viel zu leicht unterschätzt.

Infos zu Yucata‘

  • Verlag: Hans im Glück
  • Autor: Stefan Dorra
  • Spieleranzahl (von bis): 2 - 4
  • Alter (ab oder von bis in Jahren): 9
  • Dauer in Minuten: 20
  • Jahrgang: 1996

Anzeige
kaufen Yucata‘ kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Mehr Spiele-Themen entdecken

Magnet

Jörg Deutesfeld

Monopoly – Reise um die Welt

Michael Weber

Sudoku – das Brettspiel

Armando Schmidt

Piratenschatz

Beate und Hans Schmidt

Arena: For The Gods!

Kevin Ewe

Talisman

Michael Weber

Kommentieren