Die Reise durch die Schweiz

ein Spiele-Artikel von Roland G. Hülsmann - 18.02.2014
Die Reise durch die Schweiz von Otto Maier - Foto Roland G. Hülsmann
Lesezeit: ca. 1 Minute

Spielmaterial: Spielplan, 2 Holzwürfel, 5 Spielfiguren, ca. 30 Chips (könnten ursprünglich mehr gewesen sein), Anleitung im Deckel

Kommentar: Eines der damals üblichen Laufspiele in Shneckenform: Von außen links herum nach innen sind die Felder fortlaufend numeriert. Das höchste Feld hat die Nummer 39. Die Felder zeigen Schweizer Sehenswürdigkeiten, die in der Anleitung erklärt werden. Auf den Feldern sind Marken in die Kassen zu zahlen, man bekommt welche, man darf vor- oder zurückziehen oder es passiert nichts. Der erste Spieler im Ziel erhält die Hälfte der eingezahlten Marken, der zweite zwei Drittel des Restes und der dritte den Rest.

Sonstiges: Bei diesem Spiel handelt es sich höchstwahrscheinlich um Die Reise durch die Schweiz, das bei Otto Maier, dem späteren Ravensburger Spieleverlag 1891 erschienen ist. Eine Neuauflage soll es 1981 gegeben haben.

Spieleinfo