Deutschlandreise zum Geburtstag

Ravensburger veröffentlicht Neuauflage

ein Spiele-Artikel von Riemi - 17.04.2009
 von
Lesezeit: ca. 1 Minute

Seit 75 Jahren sorgt Deutschlandreise am Spieltisch für Gesprächsstoff. Anlässlich des 60. Geburtstags der Bundesrepublik Deutschland im Mai hat Ravensburger den beliebten Klassiker neu aufgelegt.

Wer hätte das gedacht? In der Hafenstadt Leer stellt das Rathaus allen Nicht-Ostfriesen ein Visum aus, mit dessen Hilfe man Ostfriesland entdecken kann. Diese und andere Informationen verraten die rundum aktualisierten 204 Städtekarten der Deutschlandreise. Das bekannte Spielprinzip ist geblieben: Die Reise beginnt für alle Spieler in einer der besagten Städte. Acht von ihnen muss jeder Spieler ansteuern. Der Würfel entscheidet, wie schnell man zum nächsten Etappenziel kommt. Zudem gibt es Aktionskarten, mit deren Hilfe man Städte tauschen, in eine andere Stadt springen oder schneller vorankommen kann. Es gewinnt, wer am schnellsten alle Etappenziele bereist hat und wieder am Start-/Zielort angelangt ist. Abwechslung bieten die zwei Spielpläne der Deutschlandreise: Sie zeigen die geografische, und auf der Rückseite die politische Karte der Bundesrepublik. Und weil das Spiel dazu anregt, nach der Partie am Wohnzimmertisch auch real durch Deutschland zu reisen, stehen auf den Stadtkarten Tipps zur Geschichte und den Sehenswürdigkeiten. Als denn: Gute (Deutschland-)Reise!

Quelle: 
Ravensburger Spieleverlag