Vierte Heckmeck-WM geht an den Start

Heckmeck-Triathlon 2009 mit drei Würfelspielen

ein Spiele-Artikel von Carsten Pinnow - 22.05.2009
Heckmeck am Bratwurmeck von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Nach drei erfolgereichen Turnierreihen mit dem Spiel Heckmeck am Bratwurmeck von Reiner Knizia, startet die Wurmmeisterschaft des Münchner Spieleverlags Zoch nun in die vierte Runde – unter neuem Namen mit neuen Bedingungen. Beim „Heckmeck-Triathlon“ kommen drei Würfelspiele zum Einsatz: Heckmeck am Bratwurmeck, Sushizock im Gockelwok und Hoppladi Hoppalda. Auftakt zum „Heckmeck-Triathlon 2009“ ist das Wochenende 22. bis 24. Mai mit Turnieren in Hamburg, Herne und Deggendorf. Bei den Spieltagen werden auch andere Spiele von Zoch wie Professor Pünschge oder Nicht zu fassen gespielt und getestet. In München findet im Rahmen der "Spielwies'n" ein Turnier im November statt.

Die Teilnahme an einem Turnier ist kostenlos und neben Spielen warten tolle Überraschungspreise auf die Sieger. Nicht nur über 80 Austragungsorte in Deutschland sind geplant, auch Teilnehmer im europäischen Ausland werden mit dabei sein. Sämtliche Sieger der Vorausscheidungen in den einzelnen Städten bekommen attraktive Spielpreise. Der Erstplatzierte qualifiziert sich zudem zum "wurmstarken" Finale im März 2010 in München. Neben einem Abendbuffett können die Teilnehmer der Heckmeck-Party auch exklusiv die neuesten Zoch-Spiele von der Nürnberger Spielwarenmesse testen.

Wer mitspielen möchte, kann sich jeweils direkt bei den Veranstaltern im jeweiligen Ort anmelden. Wer ein Turnier austragen möchte, meldet sich direkt bei Zoch.

Quelle: 
Zoch Verlag/Heiss Public Relations