Auswahlliste für den Graf Ludo

Anwärter für schönsten Spielegrafiken stehen fest

ein Spiele-Artikel von Michael Weber - 03.06.2009
Lesezeit: ca. 1 Minute

Der Graf Ludo ist ein neuer Spielepreis, der die schönsten Grafiken auszeichnen soll. Seit 3. Juni 2009 stehen die Spiele auf der Auswahlliste fest. Die Fachjury wird auf Spieleveranstaltungen von FamilyGames über die Klasse der einzelnen Spiele entscheiden. Die drei Favoriten werden dann im August als nominiert bekannt gegeben und zu der Preisverleihung auf der Messe modell-hobby-spiel am 2. Oktober 2009 nach Leipzig eingeladen. Der Gewinner wird dann am Tag der Verleihung bekannt gegeben.

In der Kategorie “schönste Familienspielegrafik” sind ausgewählt:

  • Bonnie and Clyde (Abacusspiele)
  • Der Name der Rose (Ravensburger)
  • Die Aufsteiger (Chili Spiele)
  • Ego (Huch & Friends)
  • Finca (Hans im Glück Verlag)
  • Hab & Gut (Winning Moves)
  • Herr der Ziegen (Amigo-Spiele)
  • Im Schutze der Burg (eggertspiele)
  • LivingStone (Schmidt Spiele)
  • Sherwood Forest (eggertspiele)

In der Kategorie “schönste Kinderspielegrafik” sind ausgewählt:

  • Burg der 1000 Spiegel (Kosmos)
  • Das magische Labyrinth (Schmidt Spiele)
  • Flower Power (Beleduc)
  • Nicht zu fassen (Zoch-Verlag)
  • Plitsch Platsch, Es regnet! (Oberschwäbische Magnetspiele)
  • Polizei-Alarm! (Haba)
  • Schweinebammel (Schmidt Spiele)
  • Wackelkuh (Haba)
  • Wolkenbilder (Selecta Spielzeug AG)
  • Zoowaboo (Selecta Spielzeug AG) 

 

Quelle: 
eigene Recherche

Kommentare