Tom Werneck verläßt die Jury

Weiterhin aktiv in der Spieleszene

ein Spiele-Artikel von admin - 14.10.2009
Lesezeit: ca. 1 Minute

Nach 31 Jahren engagierter Arbeit zieht sich Tom Werneck aus der Jury „Spiel des Jahres“ zurück. Damit verliert die Jury das letzte noch aktive Gründungsmitglied. 1979 hatte Werneck nach eineinhalbjähriger Vorarbeit zusammen mit Dr. Bernward Thole die Idee des Spielekritikers Jürgen Herz umgesetzt und die Jury ins Leben gerufen. Werneck hatte sich von Anfang an vor allem um Strategie, Struktur und langfristige Ausrichtung der Jury gekümmert.

Im Spielebereich wird Werneck auch in Zukunft engagiert weiterarbeiten. Nach wie vor rezensiert er für die Nordwest-Zeitung Oldenburg und den Münchner Merkur. Er ist Leiter des Bayerischen Spiele-Archivs Haar und richtet zusammen mit Richard Fechter die Internationale Spieleerfinder Messe aus.

Quelle: 
Tom Werneck/Bayrisches Spiele-Archiv