Spielwiese kooperiert mit FamilyGames

Mehr Kinderspiele im Test

ein Spiele-Artikel von admin - 19.01.2010
Lesezeit: ca. 1 Minute

Beim österreichischen Magazin spielwiese.at wird es für die Premium-Leserinnen und -Leser bzukünftig mehr Tests von aktuellen Brett- und Kartenspielen. Der Bereich der Kinderspiele wird ab dem Frühjahr von FamilyGames abgedeckt. Dem Spielwiese-Team bleibt damit, wie Herausgeber Arno Miller erklärte, "mehr Zeit, sich auf die Spiele aus dem Familien- und Erwachsenenbereich zu konzentrieren."

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von FamilyGames, dem Spielebereich des Felsenweg-Instituts der Karl Kübel-Stiftung für Kind und Familie schreiben ab Anfang März 2010 ihre Erfahrungen als exklusive Kinderspiel-Rezensionen. Die exklusiven Kinderspiel-Rezensionen von FamilyGames sind über den Premium-Dienst von spielwiese.at rund um die Uhr abrufbar. Das erweiterte Angebot ist in der unveränderten Abogebühr von 9,90 Euro pro Jahr bereits enthalten.

Praxisorientierte Spieletests sind seit 1988 ein Markenzeichen der Spielwiese. Im Gegensatz zu vielen anderen Internet-Seiten hat spielwiese.at nicht die "Freaks" im Fokus: "Unser Augenmerk liegt auf den Otto-Normalspielern", erklärt Miller, "für sie wird es immer schwieriger, im unüberschaubaren Angebot an komplexer werdenden Brett- und Kartenspielen das passende zu finden." Zukünftig wird spielwiese.at deshalb den Fokus stärker auch auf Kinderspiele richten.
 

Quelle: 
Spielwiese.at