Verlage im Wandel

Zoch und eggertspiele mit neuer Ausrichtung

ein Spiele-Artikel von admin - 30.01.2010
Lesezeit: ca. 1 Minute

Etwas überraschend ereilte die Spieleszene die Meldung, dass sich zwei Verlage neu ausrichten. Ein Paukenschlag ist die Übernahme des Zoch Verlages durch den Fürther Spielwarenkonzern Simba Dickie Group, zu dem auch Noris Spiele und Goldsieber gehören. Der Zoch Verlag soll aber weiter in München eigenständig arbeiten. Diese Entwicklung konnte wohl nur von Eingeweihten vorhergesehen werden.

Ebenfalls nicht gerade absehbar ist die Neuausrichtung von eggertspiele. Der Hamburger Verlag kooperierte zuletzt mit Hutter Trade. Ab sofort wird es eine weit reichende Kooperation mit Amigo Spiele geben, die einen Anteil des Unternehmens übernommen haben. Unter anderem soll Amigo Spiele für eggertspiele neue Möglichkeiten im Handel eröffnen. Außerdem sollen Redaktionsarbeiten gemeinsam geplant und aufeinander abgestimmt werden.

 

 

Quelle: 
Amigo Spiele/Spielbox.de/eigene Recherche