Ergebnisse des 1. Internationalen Spielwarenkongresses

Begeistertes Interesse bei Hersteller und Händler

ein Spiele-Artikel von admin - 25.02.2010
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wissen ist gefragt. Das war deutlich zu spüren auf dem 1. Internationalen Spielwarenkongress, der zur Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg 2010 stattfand. Die Premiere war ein guter Start des maßgeschneiderten Informationsprogramms für Händler und Hersteller. Die Resonanz der Kongressbesucher spiegelt die Begeisterung wider, die der Internationale Spielwarenkongress ausgelöst hat. "Super Coaching, ich bin nächstes Mal wieder dabei", kommentierte ein Händler das Angebot. Ein anderer schloss sich mit der Aufforderung an: "Klasse! Der Kongress muss zum ständigen Angebot während der Spielwarenmesse werden. Zugabe!" Die Qualität der Vorträge unterstrich ein Teilnehmer mit folgenden Worten: "Im Vergleich zu anderen Messen ist die Spielwarenmesse führend in Bezug auf Fachvorträge." Ein Kongressbesucher fasst das Entwicklungspotenzial, das dem Spielwarenkongress entspringt, treffend zusammen: "Wenn jeder nur einen Punkt in seinem Unternehmen umsetzt - bewegt sich was in der Branche."

Im Handelskongress erhielten 110 Teilnehmer neue Anregungen, um etwas in ihren Unternehmen zu bewegen. Der Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels führte durch das Programm, das von den Einkaufskooperationen duo schreib & spiel, idee+spiel, Spiel & Spaß und Vedes unterstützt wurde. Dabei hatte das Thema Spielzeugsicherheit so große Zugkraft, dass nicht alle Interessenten berücksichtigt werden konnten. Die Informationsveranstaltung des europäischen Herstellerverbands Toy Industries of Europe (TIE) und der Europäischen Kommission (EC) war der Auftakt für eine kontroverse Podiumsdiskussion zur Spielzeugsicherheit.

Der 2. Internationale Spielwarenkongress findet zur Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg statt, die vom 03.- 08.02.2011 den weltweiten Spielwarenmarkt in Nürnberg darstellt. Bis dahin entwickelt die Spielwarenmesse die Konzeption des Kongressangebots weiter, in die auch das Feedback der Teilnehmer einfließt. Unternehmen, die das Wissensangebot innerhalb der Spielwarenbranche fördern möchten und etwas in Bewegung bringen wollen, bietet die Spielwarenmesse eG schon jetzt ein maßgeschneidertes Sponsorenprogramm an.

Quelle: 
Spielwarenmesse