Ausstellung: Spiele mit, im und um den Pott

Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg zeigt Spiele als Kulturgut

ein Spiele-Artikel von Riemi - 03.03.2010
Plakat: Rauchende Schlote von
Lesezeit: ca. 1 Minute

Das Kulturjahr macht so eine Ausstellung möglich. Der Titel „Unter rauchenden Schloten“ lässt nicht vermuten, dass in Duisburg eine Ausstellung mit rund 100 Spielen zum Thema Ruhrgebiet im Spiel ausgestellt ist. Das Kultur- und Stadthistorische Museum von Duisburg liegt am Johannes-Corputius-Platz 27 im Innenhafen. Ausgerichtet unter der Mitwirkung der ESG (Europäische Spielesammler Gilde) werden Spiele mit einem Bezug zu Kohle und Stahl gezeigt.

Das Ruhr-Spiel (die Spieler müssen „den Schikanen der Franzosen“ entgehen) ist ebenso vertreten wie Flieger Alarm (das den Aufenthalt im Bunker schön färben sollte). Das Wahrzeichen "Zeche Zollverein" ist der Grund, weswegen Die Siedler von Catan in die Ausstellung aufgenommen worden ist. Den Bogen schließt eine Monopoly-Neuausgabe von Duisburg ab. Ein Rahmenprogramm wird auch noch geboten. So gibt es am Samstag, 06.03.10 eine Tauschbörse für historische Spiele.  Die Ausstellung läuft vom 28.2.2010 bis zum 27.06.2010.
 

Quelle: 
eigene Recherche