Spielend kommunizieren

Agentur Dieterle 25 Jahre in der Spielebranche aktiv

ein Spiele-Artikel von admin - 28.07.2010
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wer sich seit 25 Jahren erfolgreich in der Kommunikationsbranche behauptet, muss nicht nur über viel Know-how, Branchenkenntnis und die Bereitschaft zu ständiger Anpassung und Veränderung verfügen, sondern auch ein funktionierendes Netzwerk in alle Richtungen haben. Sobald es um Kommunikation für Themen rund ums Spielen geht, sollte man die oberbayerische Agentur Dieterle + Partner auf dem Schirm haben. Dagmar Dieterle, Inhaberin von Dieterle + Partner blickt auf zweieinhalb Jahrzehnte PR- und Presseberatung zurück.

Als sie 1985 die Agentur für Presse und Kommunikation gründete, ging es kurz darauf mit dem ersten Kunden, dem Priener Spielkartenverlag F.X. Schmid, spielbegeistert an Kommunikationsaufgaben: Auf Achse, Adel verpflichtet und Bluff sind „ausgezeichnete“ Spiele, die unter Federführung von Dieterle + Partner einer spielbegeisterten Öffentlichkeit bekannt gemacht wurden. Während der Betreuung von Torres erfolgte der Zusammenschluss des Priener Verlags mit Ravensburger. In der Folge übernahm die Agentur die Kommunikation der Think-Reihe. Für den pädagogischen Bereich von LEGO führte die Rosenheimer Agentur zahlreiche spannende Projekte wie z.B. die deutschlandweite Durchführung eines Drehbuchwettbewerbs mit Schulen durch. Die Kommunikation für den vor fünf Jahren neugegründeten Günzburger Spieleverlag Huch & friends lag ebenfalls in den Händen der Rosenheimer PR- und Pressefrauen. Hinzu kamen der Münchner Spiele- und Buchverlag GrubbeMedia und der Traditionsspiele- und Spielkartenverlag Wiener Spielkartenfabrik Ferd. Piatnik & Söhne.

Quelle: 
Dieterle + Partner