Nominierungsliste MinD-Spielepreis

Hochbegabte haben abgestimmt

ein Spiele-Artikel von admin - 14.09.2010
Lesezeit: ca. 1 Minute

Mensa in Deutschland (MinD), Vereinigung der deutschen Hochbegabten, hat die Nominierungsliste zum MinD-Spielepreis 2011 (!) bekannt gegeben. Auf der Liste befinden sich Age Of Empires III von Glenn Drover (Tropical Games), Agricola von Uwe Rosenberg (Lookout Games), Blokus duo von Bernard Tavitian (Mattel), Dominion von Donald X. Vaccarino (Hans im Glück), Egizia von Acchittocca (Hans im Glück), Galaxy Trucker von Vlaada Chvatil (Heidelberger Spieleverlag), Macao von Stefan Feld (alea), Pandemie von Matt Leacock (Pegasus), Die Säulen der Erde von Michael Rieneck und Stefan Stadler (Kosmos) und Ubongo extrem von Grzegorz Rejchtman (Kosmos).

Der MinD-Spielepreis ist eine Auszeichnung für einen Autor und ein Spiel, mit dem sich die hochbegabten Mensaner gerne beschäftigen und das sich durch Mensa-Kompatibilität auszeichnet. Abstimmungsberechtigt ist jedes Mensa-Mitglied, das sich an einem "Top-5-Ranking" beteiligt. Die Siegerehrung findet Anfang 2011 statt.

Quelle: 
Mensa in Deutschland/eigene Recherche