dlp games übernimmt Key West und Attandarra

Vertrieb der Spiele von Spiele-Idee gesichert

ein Spiele-Artikel von admin - 08.12.2010
Key West von Spiele-Idee
Lesezeit: ca. 1 Minute

Kurz vor der Essener Spielemesse im Oktober verstarb Spieleverleger Horst Rokitte. Sein Verlag Spiele-Idee war aufgrund eines Kraftaktes von Freunden und Bekannten zusammen mit Key-West-Autor Martin Schlegel dennoch mit der Neuheit Key West und dem 2009er-Spiel Attandarra vertreten. Key West kam auf der Messe sehr gut an und erhielt viel Lob. Doch wie kommt ein Spiel in den Handel, dessen Verlag durch den Tod des Inhabers quasi nicht mehr existiert?

Der Vertrieb von Key West ist inzwischen gesichert, denn Reiner Stockhausen hat das Spiel in das Programm seines Verlages dlp games übernommen. Bei dlp games erschien zur Messe auch ein weiteres Spiel von Martin Schlegel: Bangkok Klongs. So ist die Entscheidung der Vertriebsübernahme fast schon als konsequent zu bezeichnen. Zumal beide Verlage im Vorfeld der Messe gemeinsame Anzeigen schalteten: „Die neuen Spiele von Martin Schlegel“, hieß es dort. Auch sonst kooperierten beide Verlage schon länger.

Neben Key West wird dlp games die letzten Exemplare von Attandarra in den Handel bringen. Während bei Key West wegen des Erfolges ggf. eine Zweitauflage denkbar ist, hat Reiner Stockhausen angekündigt, dass es von Attandarra keine weitere Auflage geben wird. Fans und Sammler können sich also jetzt die letzten Exemplare sichern.

Quelle: 
eigene Recherche