Graf Ludo: Auswahlliste für den Grafikpreis steht

Kür der Sieger-Brettspiele im August

ein Spiele-Artikel von admin - 03.05.2011
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die Jury des Grafikpreises für Brettspiele, Graf Ludo, hat die diesjährige Auswahlliste für die beste Kinderspielgrafik und die beste Familienspielgrafik veröffentlicht. Mit dem Preis soll die wichtige Rolle der Spielegrafik für den Spielspaß gewürdigt werden. Denn nach Ansicht der Initiatoren wird diese sehr häufig unterschätzt. Denn die Illustrationen und Grafiken tragen maßgeblich zur Atmosphäre eines Spiels bei und sind damit ein Impulsgeber für den Spielspaß. Zugleich ist die Spielegrafik aber auch ein Mittel zum Spielen. Bei der Illustration von Brettspielen müssen deshalb die Speilmechanismen konsequent unterstützt werden. Diese schwierige Herausforderung der Farbgebung, passenden Gestaltung und atmosphärischen Illustration versucht der Spielepreis zu würdigen. Dabei fließt neben der Grafik der Spieleschachtel auch der visuelle Gesamteindruck weiterer Spielmaterialien  ein.

Der Graf Ludo wird in den Kategorien „Beste Kinderspielgrafik“ und „Beste Familienspielgrafik“ verliehen. Sie sind mit jeweils 1.000,00 EUR dotiert und gehen direkt an die Grafiker. Auf der Auswahlliste 2011 befinden sich jeweils sechs Brettspiele.

Auswahlliste „Beste Kinderspielgrafik“

  • Karla Kuchenfee (Edition Siebenschläfer) von Anja Wrede, Grafik: Anja Wrede
  • Der verflixte Zaubertrank (Drei Magier Verlag) von den Gebrüdern Frei, Grafik: Rolf Vogt
  • Schuhbidu (Haba) von Heike Rosskopf und Christian Barnikel, Grafik: Clara Suetens
  • Monsterfalle (Kosmos) von Inka Brand und Markus Brand, Grafik: Michael Menzel
  • Kletter-Retter (Kosmos) von Christoph Behre, Grafik: Antje Bohnstedt
  • Voll in Fahrt (Amigo Spiele) von Bob Lindner, Grafik: Andreas Jung

Auswahlliste „Beste Familienspielgrafik“

  • Eselsbrücke (Schmidt Spiele) von Stefan Dorra und Ralf zur Linde, Grafik: Michael Menzel
  • Draco (Schmidt Spiele) von Leo Colovini, Garfik: Kerem Beyit und Anne Pätzke
  • Die Abtei der Rätsel (Kosmos) von Thomas Fackler, Grafik: Yuxi Wan, Gunter Grossholz und Michaela Kienle
  • Safranito (Zoch Verlag) von Marco Teubner, Grafik: Michael Menzel
  • Asara (Ravensburger) von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling; Grafik: Franz Vohwinkel
  • Das Geheimnis von Monte Christo (eggertspiele) von Arnaud Urban und Charles Chevalier, Grafik: Michael Menzel

 

Quelle: 
Fritz Gruber/Graf Ludo