12spiel.de stellt Betrieb ein

Spiele-Offensive übernimmt Kundenstamm und Webadresse

ein Spiele-Artikel von Axel Bungart - 17.11.2011
Lesezeit: ca. 1 Minute

Einer der bekannteren Internet-Anbieter für Brett- und Kartenspiele (u.v.m.), 12spiel.de, stellt zum Ende des Jahres 2011 den Betrieb ein. Auf der Spiel 2011 war das Team von Inhaber Florian Rückerl noch vertreten, nun aber scheint der Vorhang zu fallen.

Damit werden offene Bestellungen aber nicht hinfällig. Rückerl wird seine Verpflichtungen aus bereits eingegangenen Bestellungen mithilfe des Online-Shops spiele-offensive.de erfüllen. Bei der Spiele-Offensive wird auch künftig landen, wer unter 12spiel.de Spiele bestellen möchte, denn dorthin wird die alte Adresse nach Auskunft von Frank Noack, Geschäftsführer des Spiele-Offensive.de-Betreibers ForHeadsNetwork, weitergeleitet.

12spiel zeichnete sich in der Vergangenheit durch ein großes Angebot und faire Preise aus.  Spekulationen über die Aufgabe des Betriebs greift Florian Rückerl gegenüber Reich der Spiele vor: "Da ich neben 12spiel.de auch weitere Firmen und führe und es in letzter Zeit in allen meinen Firmenbereichen zu starken Zuwächsen gekommen ist, habe ich mich dafür entschieden, eines meiner Projekte abzugeben" ließ er nun zu seinen Beweggründen verlauten. Seine Kunden sehe er bei der Spiele-Offensive in guten Händen.

 

Quelle: 
Axel Bungart