Der deutsche Qwirkle-Champion 2012

Carsten Geils gewinnt Finale der Deutschen-Qwirkle-Meisterschaft

ein Spiele-Artikel von Jörg Deutesfeld - 06.11.2012
Lesezeit: ca. 1 Minute

Die Internationalen Spieletage in Essen sind eine sehr große Veranstaltung und so manches Highlight geht dann doch in der schieren Masse. Zeit also, sich einigen der Highlights rückblickend zu widmen. Unter anderem fand bei den Internationalen Spieletagen in Essen 2012 trafen sich zum Finale um die 1. Deutsche Qwirkle-Meisterschaft 44 Fans diese strategischen Legespiels. Die Finalteilnehmer hatten sich über eine ganze Reihe von Turnieren von der Ostsee bis zum Bodensee für den großen Spiele-Showdown in Essen qualifiziert.

Auf der Spielemesse in Essen trafen im „Endspiel“ Pia Rudolph aus München, Reiner Sietas aus Horneburg bei Hamburg und Carsten Geils aus Achim bei Bremen auf keine geringere Gegnerin als Susan McKinley Ross. Die aus den USA angereiste Autorin des 2011 mit dem Kritikerpreis Spiel des Jahres ausgezeichneten Familienspiels Qwirkle stellte eine echte Herausforderung für die drei deutschen Experten des Denkspiels dar. Aber auch für die Spieleerfinderin, die sich letztlich in einem heiß umkämpften Match Carsten Geils geschlagen geben musste, der mit neun Punkten Vorsprung den Finaltisch als Sieger verließ.

Quelle: 
Schmidt Spiele/WKT Presse