ChromPredator 2009

Großer NordCon-Shadowrun-Abenteuerwettbewerb

ein Spiele-Artikel von Michael Weber - 17.03.2009
Chrom Predator von Pegasus Spiele
Lesezeit: ca. 3 Minuten

In Kooperation mit Machern des NordCons, die vom 5. bis 7. Juni 2009 i n Hamburg stattfinden wird, hat Pegasus Spiele einen neuen Shadowrun-Abenteuerwettbewerb ins Leben gerufen: den "ChromPredator". Die Sieger werden auf dem NordCon ausgezeichnet, und es winken attraktive Sachpreise.

Jeder, der sich berufen fühlt, ist zum Mitmachen aufgerufen – sei es nun eine Einzelperson oder ein Zusammenschluss einer ganzen Spielrunde. Der Sieger wird auf dem NordCon 2009 bei der großen Abschlussveranstaltung verkündet und bekommt dann auch seinen Preis – genau wie der zweite und der dritte Platz.

Bei dem Abenteuer muss es sich um ein SR4-Abenteuer handeln, das komplett ausgeschrieben ist (also keine Aneinanderreihung vonSzenarienvorschlägen). Dabei sollte der Autor sich an die bisherigen Abenteuerstrukturen von Shadowrun halten (mit kleineren Abwandlungen - die Struktur ist kein festes Gerüst). Vorgaben:

  • Das Abenteuer muss in der ADL spielen. Die Allianz Deutscher Länder bietet viel Spielraum für Abenteuer – hier lässt sich mehr als ein Fleckchen für ein gutes Setting finden.
  • Das Abenteuer muss sich an die bisher veröffentlichten offiziellen Hintergrundtexte halten. Beschrieben sind für SR4 bisher Hamburg, München und die SOX. Andere Städte und Länder sind zumindest für Shadowrun 3 schon behandelt worden – allerdings wird gerade an einer Überarbeitung von Frankfurt gearbeitet, und die ein oder andere Großstadt ist ebenfalls verplant. Ihr könnt euer Szenario also entweder in kleinerem Rahmen in einer Stadt/in einem ADL-Land eurer Wahl oder aber ansonsten in einer der schon für SR 4 beschriebenen Regionen spielen lassen.
  • Der Hintergrund des Abenteuers muss etwas mit organisiertem Verbrechen zu tun haben. Vory, Yakuza, Mafia – egal welche der großen Verbrecherorganisationen, eine sollte ihre Fäden im Hintergrund des Abenteuers ziehen. Oder aber zumindest einen wichtigen Bestandteil im Plot darstellen.
  • Eine Szene des Abenteuers muss in einem Schwimmbad spielen. Und zwar in einer Badeanstalt, sei es privat oder öffentlich. Was genau dort passiert – Nebenschauplatz einer Observierung, Showdown bei einem Geiselaustausch, Verhör eines korrupten Bademeisters, Anwerbung in der Dampfsauna – ist völlig dem Autor überlassen.
  • Der Umfang soll zwölf DIN A4 Seiten in Times New Roman 10 Punkt nicht überschreiten! Grafiken und Pläne zählen nicht zu diesem Seitenumfang. Art und Aussehen der Pläne werden nicht mitbewertet, auch das Layout des Beitrages nicht – allerdings wird durchaus geschaut, ob wichtige Orte mit nützlichen oder unnützen Plänen versehen werden.

Der Einsendeschluss ist der 15. Mai 2009. Bis dahin muss das Abenteuer in digitaler Form (rtf, pdf oder Word) bei shadowrun@pegasus.de per Mail eingereicht sein. Achtung: In der Mail muss der Name des Abenteuers stehen und der des Autors. Im Abenteuertext nur der Name des Abenteuers, nicht aber der Autorenname! Die Texte werden dann an die Jury weitergeleitet.

Preise:

  • 1. Preis: 200 Euro Warengutschein für den Pegasus-Shop. Die silberne ChromPredator 2009. Und es winkt eine Veröffentlichung des Abenteuers in einer offiziellen Publikation von Shadowrun bei Pegasus zur SPIEL Messe 2009.
  • 2. Preis: 100 Euro Warengutschein für den Pegasus-Shop.
  • 3. Preis: 50 Euro Warengutschein für den Pegasus-Shop.

Auch für den zweiten und dritten Preis gibt es Pläne für eine offizielle Veröffentlichung. Pegasus behält sich vor, die Entscheidung jeglicher Veröffentlichungen nach der Sichtung der Qualität der Wettbewerbseingänge zu treffen.

Quelle: 
Pegasus Spiele