Ares Games kündigt Neuauflage von Ringkrieg an

Neuer italienischer Verlag hat die Lizenz für das mehrfach ausgezeichnete Spie erworben

ein Spiele-Artikel von Jörg Deutesfeld - 11.08.2011
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die Fans vom Tokien-Strategiespiel Der Ringkrieg (War Of The Ring) haben Grund zur Freude. Der neue italienische Verlag hat die Lizenz für das Brettspiel von Sophisticated erworben. Diese basieren auf den Lizenzrechten der Bücher, die von Middleearth Enterprises vergeben werden, sie kommen also vom Originalrechteinhaber.  Geplant ist von Ares Games eine überarbeitete Neuauflage, die Ende 2011 in den Handel kommen soll.

Christoph Cianci, Geschäftsführer von Ares Games, freut sich: "Wir sind stolz, ein so prestigeträchtiges Brettspiel wie Der Ringkrieg zurück in den Handel bringen zu können. Das Spiel ist seit längerer Zeit nicht mehr erhältlich und die Fans warten sehnsuchtsvoll auf die zweite Auflage. Wir erwarten, dass wir diese Ende des Jahres veröffentlichen können." Die neue Ausgabe wird zunächst in Englisch erscheinen, Ausgaben in einer Reihe weiterer Sprachen sind für Frühjahr 2012 geplant.  Es wird allerdings nach Angaben des Verlages einige Unterschiede zur Ausgabe von Nexus und NG INternational (in Deutsch von Phalanx Games) geben. So werden die grafischen Elemente komplett neu gestaltet. Dabei greift Ares Games aber weiterhin auf die Illustrationen von Johne Howe zurück, einen der bekanntesten und beliebtesten Tolkien-Zeichner. Die Karten werden größer sein und die Regeln überarbeitet, wobei auch einige wichtige Mechanismen verändert werden, um den Spielverlauf ausbalancierter und spannender zu gestalten.

In Der Ringkrieg schlüpfen die Spieler in die Rollen von Sauron und die freien Völker von Mittelerde und liefern sich wie im Roaman "Der Herr der Ringe" von J. R. R. Tolkien eine epische Schlacht. Ziel von Sauron ist es, die freien Völker vernichtend zu schlagen oder den Ring zu finden. Die freien Völker versuchen dagegen, den Ring im Schicksalsberg zu  zerstören oder der Übermacht Saurons kleine militärische Erfolge entgegenzusetzen. Die Spieler haben in dem Brettspiel der italienischen Autoren Roberto Di Meglio, Francesco Nepitello and Marco Maggi die Möglichkeit, durch viele taktische und strategische Optionen den Spielverlauf zu beeinflussen und damit die Geschichte von Mittelerde neu zu schreiben.

Die erste Ausgabe von Der Ringkrieg erschien bereits 2004 und hat seitdem eine Reihe von Preisen gewonnen. Es gilt nicht nur unter Fans als eines der besten strategischen Themenspiele überhaupt.

Quelle: 
Andrea Fanhoni