Prometheus Games präsentiert "Rippers"

Neues Setting für Savage Worlds

ein Spiele-Artikel von Jörg Deutesfeld - 30.04.2012
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Christian Loewenthal, Geschäftsführer von Prometheus Games hat sich zur ausstehenden deutsche Veröffentlichung von Rippers geäußert. Dabei handelt es sich um ein neues Setting für die Welt von Savage Worlds. Er selbst zeigt sich dabei begeistert von dem neuen Look: "Das Artwork von Melanie und Marina ist fantastisch und verbindet sich toll mit den vorhandenen Bildern und der Atmosphäre von Rippers." Inhaltlich handele es sich bei der Veröffentlichung nicht nur um eine reine Übersetzungsarbeit, so Loewenthal. Es sei vielmerh eine Verschmelzung des englischen Settingbuches und des englischen Kompendiums, ergänzt um eigene deutsche Texte. Dazu zählen unter anderem Archetypen und neue, in Deutschland angesiedelte Savage Tales. Die Savage Tales des Kompendiums seien hingegen nicht mit eingeflossen, sondern werden Teil eines geplanten weiteren Rippers-Bandes.

Das 248 Seiten umfassende Hardcoverformat und in Vollfarbe wird im Mai ausgeliefert. Mit "irrsinnig viel Glück", So der Geschäftsführer mit Verweis auf die nach seinen Worten tolle Druckerei, habe der Verlag einen Schwung bereits aud der RPC dabei. Vorbestellungen sind auf der Webseite des Verlages möglich, der bezug auch über den Fachhandel. Eine pdf-Version steht bereits zum Download bereit.

Zu guter Letzt, so Loewenthal, gebe es mit Rippers eine Premiere für Savage Worlds: Zum ersten Mal gibt es eine limitierte Fassung eines deutschen Savage Worlds Buches. Die Rippers Limited ist auf 50 Stück limitiert und nur bei Prometheus Games und bei Partner-Shops des Verlages erhältlich. Das Buch ist in dunkelblaues, beinahe schwarzes Kunstleder gebunden und mit einer edlen Silberprägung versehen. Als Sahnehäubchen befindet sich eine Lederschlaufe an der offenen Seite des Buches, um es stilecht verschließen zu können. Das Ganze hat entsprechend seinen Preis. Löwenthal dazu: "Viel besser kann man 50 Euro nicht anlegen."

Quelle: 
Prometheus Games