Deutscher Lernspielpreis 2013 - die Sieger

Mimikri und Move & Twist ausgezeichnet

ein Spiele-Artikel von Jörg Deutesfeld - 07.11.2013
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die Sieger beim Deutschen Lernspielpreis 2013 sind gekürt. Die Preisverleihung findet erst am 21. November im Rahmen der Süddeutschen Spielemesse statt, aber schon heute wurden die Siegertitel von der Jury veröffentlicht. Ausgezeichnet wurden Mimikri und Move & Twist.

Der Siegertitel Mimikri von Brigitte Pokornik (Zoch) besticht laut Jury durch einen kreativen Ansatz, den Memo-Effekt zu nutzen. Mit einer spielerischen Spiegelkamera suchen die Spieler ab sechs Jahren nach dem richtigen Tiermotiv. Es gilt dabei, genau hinzusehen, denn es sind nur Teile des ursprünglichen Tierbildes sichtbar. Besonders schön ist es, dass Eltern, Großeltern und Kinder aufgrund der einfachen Regeln und des bekannten Spielprinzips gut gemeinsam Spaß mit dem Familienspiel haben können.

Der Leserpreis, der durch die Familienzeitschrift familie&co. ermittelt wird, geht an das Aktions- und Bewegungsspiel Move & Twist von Kerstin Wallner und Klaus Miltenberger (beleduc).  Move & Twist ist ein fröhliches Aktions- und Bewegungsspiel für die ganze Familie. Die kleinen Marienkäfer möchten die Blumenstängel bis zur Blüte entlang krabbeln. Die Spieler müssen mit Flug- und Krabbelübungen helfen: Käfer stapeln, schnippen, auf Körperteilen balancieren, werfen und fangen, sich mit Käfern auf Körperteilen bewegen und vieles mehr. Move & Twist ist bereitsmehrfach mit Auszeichnungen bedacht worden. Im Mai setzte es die Jury Kinderspiel des Jahres auf die Empfehlungsliste 2013, im Juni verlieh die Wiener Spieleakademie den Titel Spiele-Hit für Kinder 2013. Beim Kinderspieltest des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) belegte Move & Twist einen dritten Platz in der Kategorie 5-9 Jahre.

Der Deutsche Lernspielpreis kann auf eine lange Tradition zurückblicken und hat das Ziel, die Kultur des Lernspiels im deutschsprachigen Raum zu fördern und besonders gute Kinderspiele und Familienspiele herauszustellen. Spielerisches Lernen soll so einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden und einen höheren gesellschaftlichen Stellenwert bekommen. Die Initiatoren des Deutschen Lernspielpreises: Spielemesse und familie&co werden seit diesem Jahr durch die Süddeutsche Spielemesse Co-Initiator des Deutschen Lernspielpreises unterstützt.

Quelle: 
Deutscher Lernspielpreis/Messe Stuttgart