Reich der Spiele

SPIEL.digital wiedereröffnet

SPIEL.digital

Online-Portal begleitet Spiel ’21

Die Spielmesse wurde im vergangen Jahr rein digital ausgetragen. Dazu hatte der Merz Verlag das Portal SPIEL.digial ins Leben gerufen und mit vielfältigem Programm, Informationen sowie Kaufplattformen und natürlich Spielmöglichkeiten gefüttert und verknüpft.

In diesem Jahr können nun alle von dem Portal erneut profitieren: Der Merz Verlag hat bereits vor einigen Tagen den Zugriff auf das Portal wieder geöffnet. Alle, die die Spiel ’21 in Essen nicht besuchen können oder wollen, Verlage und Autoren haben hier die Möglichkeit zu einem virtuellen Messerundgang.

Wie im Vorjahr wird es wieder Panels, Vorträge und Diskussionsforen rund um das Thema Spiel geben. Auch der Educator’s Day mit einem vielfältigen Angebot für Pädagogen, Lehrende oder nur Interessierte wird dieses Mal rein virtuell stattfinden.

Da die SPIEL.digital in diesem Jahr die echte Messe nur begleiten wird, zeichnet sich ab, dass nicht alle Verlage ihr Angebot in dem Maße anbieten werden, wie im vergangenen Jahr. Dennoch rechnet Dominique Metzler (Merz Verlag) mit einem attraktiven Programm und vor allem der Möglichkeit, über verschiedene Online-Plattformen neue Spiele auszuprobieren. Ein erster Test zeigte bereits, dass das Filtertool zur gezielten Suche nach Genres, Verlagen und Zielgruppen besser funktioniert als im letzen Jahr. Auch die Festlegung von Favoriten ist schon jetzt vorhanden, sodass man sehr komfortabel und in aller Ruhe seine persönliche Merkliste vorbereiten kann.

Anzeige
kaufen Nach neuen Spielen schauen bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Mehr Spiele-Themen entdecken

Die Spiel ’13 geht in die zweite Halbzeit

Axel Bungart

Was sind die Trends 2012?

Axel Bungart

Der Berg ruft – die Spiel ’11 auch

Riemi

Nominierungsliste Spiel des Jahres 2021

Michael Weber

Gedanken zu Spiel`13 – Messeausklang

Riemi

Bericht zur Spielemesse 2016 in Essen

Axel Bungart

Kommentieren