Bibi Blocksberg als Wii- und DS-Spiel

Über den Tellerrand geschaut

ein Spiele-Artikel von Riemi - 31.05.2012
Frank Riemenschneider von Frank Riemenschneider
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Vor ungefähr ein paar  Monaten hatte ich mir eine gebrauchte Wii zugelegt. Die zwei Spiele, die dabei waren (ich hatte auf die Auswahl keinen Einfluss), habe ich durchgespielt. Und so kommt es, dass ich nach "Dead Space" und "The House of the dead overkill" (Namen sind Programm) "Bibbi & Tina / Das große Reiterfest" gespielt habe.

Das Intro ist vielversprechend. Blühende Landschaften und ein Bauernhof, laden zum Spiel mit Pferden ein. Pferderennen und das sammeln von Hufeisen bestimmen das Spiel. Durch die Hufeisen werden neue Rennstrecken und Pferde frei geschaltet. Bis irgendwann es nichts mehr freizuschalten gibt. Aber dann bleiben immer noch die Minispiele und die Pferderennen.

Bevor irgendetwas im Spiel gemacht wird, gibt es immer eine Einführung wie die FB (Fernbedienung) und der Nunchuk bewegt werden soll, um zum Beispiel Hindernisse zu überwinden. Sollte man sich anschauen. Aber auch wer sich die Anweisung anschaut wird seine Schwierigkeiten haben. Kinder und Erwachsene brauchen ihre Zeit sich mit der Fernbedienung vertraut zu machen. Einfach drauf los reiten ist nicht, und die Minispiele sind auch nicht das, was längerfristig Spaß macht. Es bietet sich leider nicht an, öfters und gerne gespielt zu werden.

Zum Glück gibt es nicht nur ein Bibi Blocksberg Spiel. Obwohl gespielt wird bei dem Nintendo DS Lernspiel Mathe (Klasse 1 bis 4) nicht, sondern es wird gerechnet. Aber auf spielerische Weise und so gut das selbst Kinder die Mathe in der Grundschule nicht so toll finden, trotzdem ihren Spaß haben. Dazu finden sich die Kinder in dem Lernstoff wieder. „Das kenne ich aus der Schule“ war von den Kindern eigentlich immer zu hören. Da haben die Entwickler wirklich sauber gearbeitet. Dieses Spiel ist damit eine spielerische Ergänzung zur Schule und keine Konkurrenz. Selbst ich als Lernspielmuffel muss bekennen: Mir hat es auch Spaß gemacht. Nur sollte Bibi bitte nicht als „Strafsoftware“ missbraucht werden. Das funktioniert garantiert nicht.

Tja, und jetzt hat man die Wahl zwischen einem Wii-Pferdespiel was immer geht (aber nicht überzeugt hat) und einem DS-Mathespiel (was Spaß macht aber eigentlich kein Geschenk ist). Ich geb trotzdem der Mathe-Bibi den Vorzug.