Die kommenden Spiele des Jahres 2015

Warum der 18. Mai 2015 wichtig ist

ein Spiele-Artikel von Riemi - 17.05.2015
Frank Riemenschneider
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Der 18.05. ist für mich einer der wichtigsten Tage im Jahr. Am diesen Tag hat meine Tochter Geburtstag. Zufällig am gleichen Tag wie Thomas Gottschalk, Johannes Paul der II, Nikolaus der II und Ralf S. genannt „Robo Ralli“. Herzlichen Glückwunsch!   

Durchaus bedeutend - Jury gibt Nominierungen bekannt

Zufällig ist morgen, am 18.05.2015, mitten in der spielerischen sauren Gurkenzeit, auch der Tag der Bekanntgabe der Nominierungs- und Empfehlungslisten der Jury „Spiel des Jahres“. Besonders die nominierten Spiele rücken dann in den Fokus all derjenigen die Gesellschaftspiele als ihr Hobby bezeichnen. Menschen mit anderen Vorlieben haben zwar keine Ahnung was diese Listen für die Spielewelt bedeuten. Aber spätestens die Verleihung der Hauptpreise und der Spiel-des-Jahres-Pöppel auf den Schachteln kriegt dann wieder fast jeder mit. Gut, der ein- oder andere aus der Brettspielszene wird jetzt behaupten, dass ihm die komischen Typen aus der Jury und das „Geschisse“ um die Spiele des Jahres (angeblich) völlig Schnuppe sind, aber es sind nun mal die wichtigsten Preise und Wirtschaftsmotor für die gesamte Branche - weltweit. Wo würden jetzt viele Spieleverlage und etliche Personen stehen, wenn es die Jury nicht geben würde?

Hoffen wir also gemeinsam auf ein glückliches Händchen der Jury Spiel des Jahres für 2015 und freuen uns auf die kommenden Preisträger.  Das „Kinderspiel des Jahres“ wird am 08.06.15 in Hamburg und „Spiel des Jahres“ mit „Kennerspiel des Jahres“ am 06.07.2015 in Berlin verliehen. Wer mag, kann die Verleihungen via Livestream im Internet verfolgen.