Ankündigung: Hannover spielt!

Zum 17. Mal Spiele in der Landeshauptstadt

ein spielerischer Artikel von Michael Weber - 17.06.2010
Hannover spielt! von Hannover spielt!
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Dieses Wochenende findet wieder der Spieletreff Hannover spielt! statt. Bereits zum 17. Mal öffnet die Veranstaltung die Tore. Es geht los am Samstag, den 19.06.2010 um 10 Uhr und endet am Sonntag, 20.06.2010 um 18 Uhr. Ort des Geschehens ist das Stadtteilzentrum in Hannovers Nordstadt (Klaus-Müller-Kilian-Weg 2). Der Eintritt beträgt am Samstag acht Euro, am Sonntag vier Euro. Es gibt aber viele Vergünstigungen, so sind Kombinationstickets für beide Tage bereits für zehn Euro zu haben und Familien (zwei Personen und ein Kind) bezahlen am Sonntag nur insgesamt drei Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen keinen Eintritt!

Geboten wird einiges. Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt auf einer Kombination von Gesellschaftsspielen und Rollenspielen. Das heißt, mehr noch, als es in den Vorjahren der Fall war, werden Gesellschaftsspiele zum Ausprobieren angeboten. Aktuelle Neuheiten des Frühjahres und viele Klassiker liegen zum Ausprobieren bereit. Darin eingebunden sind Turniere. Ein Turnier mit Zug um Zug, Munchkin Crusade, Battle Lore, die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Warhammer Invasion sowie der Demo-Marathon aller Spiele von Pegasus Spiele. Dazu diverse Rollenspielrunden und ein Tabletop-Turnier zu Warhammer und, und, und …

Die vielen illustren Gäste aus der Spiele- und Fantasy-Szene sorgen zudem für künstlerische Momente. Laura Balzer zeichnet Figuren für Das Schwarze Auge im Stil von Kleine Helden, Marina Fahrenbach zeichnet Charaktere oder einfach nur wunderschöne Fantasy-Motive nach Wunschvorstellungen, Armin Rudziok wird seine Künste als Airbrush- und Bodypainting-Künstler vorführen und es gibt Lesungen von Oliver Dierssen, Lena Falkenhagen (noch nicht bestätigt) und Armin Rudziok geben. Dazu laufen im Sprengel-Kino nebenan Filme: "Erdora - Der Todeskreis" und "Midnight" von Fantasy Flight.

Weitere Aktionen und Gewinnspiele sind ebenso geplant wie eine Kaffee- und Tee-Flatrate – einmal zahlen, unbegrenzt trinken. Die Veranstalter bitten dazu, eigene Becher mitzubringen. Denn es wird dieses Jahr aus organisatorischen Gründen leider nur sehr wenige Becher zu kaufen geben. Die haben jedoch ein wunderschönes Motiv aus dem Spiel Kleine Helden. Es loht sich also, rechtzeitig vor Ort zu sein.

Hannover spielt! ist ein Spieletreffen, das in den letzten Jahren gewachsen ist und einen festen Platz im Jahreskalender der Spieleszene eingenommen hat. Reich der Spiele ist als hannoversches Online-Magazin Medienpartner und empfiehlt einen Besuch.

Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren