Kein Platz für Fantasyspiele?!

"Eine andere Welt von gestern oder Morgen"

ein Spiele-Artikel von Jürgen Strobel - 10.11.2010
 von
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Tja, was will ich damit sagen? Ich finde, dass Fantasyspiele allgemein einen schweren Stand hier in Deutschland haben. Nicht das es vielleicht nicht genügend Spieler gebe, die dieses Genre gerne spielen. Nein, ich glaube eher, es liegt auch zum Teil an unseren Spieleverlage. Sicherlich gibt es einen großen Spieleverlag, der hier wohl eine sehr gute Arbeit leistet. Nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern natürlich auch weit über die Grenzen hinweg. Aber es ist halt nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Denn viele Verlage trauen sich an so ein Thema nicht heran. Warum? Weil man einfach davon ausgeht, dass ein Fantasyspiel sich nicht recht verkaufen könnte. Das finde ich persönlich sehr schade. Denn es gibt sicherlich eine Menge Abnehmer dafür, wenn es handwerklich gut gemacht ist.

Ich kann mich noch an meine Jugend erinnern, als gerade die Mutter aller Fantasybrettspiele auf den Markt kam. Nämlich HeroQuest von MB. Was habe ich dieses Spiel gezockt. Es war die Geburt meiner Liebe zu diesem Genre. Ich habe es weiter entwickelt. Meine eigenen Monster, Helden und Gegenstände erschaffen. Und ich war immer der böse Spielleiter, der die Horden befehligt hat. Har, har, har ... Kurz gesagt: Es war das Spiel für mich. Es folgten noch einige Perlen wie zum Beispiel Talismann, Drachenhort, StarQuest, Dungeon & Dragons usw. ... Ich könnte diese Liste noch eine Weile fortsetzen. Es war eine goldene Zeit für Fantasyspiele!

Und heute hier und jetzt? Wie gesagt, die goldenen Zeiten sind sicherlich vorbei. Und zwar nicht nur, weil Heroscape gerade eingestellt wird. Aber vielleicht ist es auch der Fluch unserer heutigen Gesellschaft! Im Zeitalter des Computers, Laptops, iPhones und Videospielkonole. Es ist für die reine Fantasy kein Platz mehr auf dem Spieletisch. Auf dem Bildschirm sieht ja alles viel cooler aus, oder? So, ich muss jetzt gehen,denn ein paar Helden müssen noch geplättet werden.