Traumhaft schöne Insel

Produktmanager Klaus Starke über die PC-Umsetzung von Puerto Rico

ein Spiele-Artikel von Michael Weber - 17.09.2005
Puerto Rico von bhv Software
Lesezeit: ca. 4 Minuten

Herr Starke, als Produktmanager bei bhv Software können Sie uns sicher erzählen, wie die PC-Umsetzung von Puerto Rico entstanden ist?
"Das Spiel ist als Lizenz von Alea/Ravensburger entstanden – Puerto Rico ist ein sehr erfolgreiches Brettspiel, das sich aufgrund seines Genres, seiner Komplexität und seines Ablaufes sehr gut für den PC umsetzen lässt. Zudem ist Puerto Rico ein Spiel, das süchtig macht, von dem Brettspieler nicht genug bekommen können – und hier bieten PC-Umsetzungen immer einen unschlagbaren Vorteil: Sie liefern nämlich jederzeit virtuell die Gegenspieler, die man für eine vernünftige Partie seines Lieblingsspiels benötigt.
Entwickelt wurde Puerto Rico von Dartmoor Softworks, bhv ist der Publisher. Alea, Ravensburger und Autor Andreas Seyfarth sowie Stefan Brück haben die PC-Umsetzung aktiv mit begleitet und unter anderem für die Qualitätssicherung gesorgt."

Wird die PC-Version alle Gebäude und Mechanismen des Brettspiels enthalten und werden die Regeln 1:1 übernommen?
"Ja, das PC-Spiel ist eine 1:1-Umsetzung des Brettspiels, die Regeln werden also genau so wie beim Brettspiel angewandt. Allerdings kommt mit der PC-Version von Puerto Rico noch das offizielle Ergänzungsset zum Spiel – sowohl zu der Computerspiel- als auch zu der Brettspiel-Variante. Das ist bisher einzigartig in der Brettspiel-Landschaft, dass ein Computerspiel die Ergänzung für ein Brettspiel liefert, und wir freuen uns sehr darüber, dies anbieten zu können!"

Ausschnitt eines Screenshots der 3D-Ansicht: Die Eigenschaften der Gebäude werden angezeigt von bhv SoftwarePuerto Rico ist ein sehr komplexes Spiel, das verschiedene Siegstrategien erlaubt. Wird das auch bei der PC-Variante so sein und wie stark werden die KI-Gegner sein?
"Die virtuellen Gegner in der PC-Variante von Puerto Rico beherrschen drei verschiedene KI-Stufen, sodass sowohl für Puerto Rico-Einsteiger als auch erfahrene Spieler würdige Gegner dabei sind. Zudem spielt jeder der maximal vier KI-Gegner seinen eigenen Stil, verfolgt seine eigene Strategie."

Das Spiel enthält eine "Brettansicht" und einen 3-D-Modus. Worin unterscheiden diese sich?
"Der 3D-Modus erlaubt es den Spielern, sich in ihrer von ihnen geschaffenen Welt umzuschauen – hier wird all das grafisch und dreidimensional in einer sehr stimmungsvollen optischen Atmosphäre dargestellt, was der Spieler bisher erreicht hat. Vornehmlich dient dies dazu, sich das „eigene“ Puerto Rico besser vorstellen zu können – die Grafik sieht aber so schön aus, dass man sich meist gleich in sein Spiel-Reich wünscht. Spielerisch hat der 3D-Modus übrigens keinen Einfluss."

Screenshot der normalen Ansicht: alles im Überblick von bhv SoftwareDem Spiel liegt eine Erweiterung für das Brettspiel bei. Woraus wird diese genau bestehen?
"Aus 24 neuen Gebäude als Karten für das Brettspiel und deren Zusatzregeln. Diese machen Puerto Rico komplexer, die Spielregeln werden erweitert, es gibt neue Funktionen und es wird schwieriger, an die benötigten Siegpunkte heranzukommen. Natürlich beherrscht auch die PC-Version die erweiterten Regeln schon und kennt die neuen Gebäude – genau so lässt sich die PC-Version aber auch nach den alten Regeln des Grund-Spiels spielen."

Was erhoffen Sie sich als PC-Vertrieb von dem Spiel? Welche Zielgruppen werden angesprochen, welcher Vertriebsweg genommen?
"Wir wenden uns an viele verschiedene Zielgruppen: Zum einen natürlich an die Fans des Brettspiels, die Puerto Rico auch auf dem PC spielen wollen oder nach einer Möglichkeit suchen, auch ohne menschliche Mitspieler an die 'tägliche Dosis Puerto Rico' zu kommen – sei es mit den virtuellen Gegnern, oder im Netz. Weiterhin wenden wir uns natürlich an all die Brettspieler, die auf das Ergänzungsset zum Brettspiel warten. Und wir wenden uns an Spieler – Computerspieler, aber auch Brettspieler und Familien generell, die bisher noch nicht mit Puerto Rico in Berührung gekommen sind und ein herausforderndes, schön gestaltetes Taktik- und Wirtschaftsspiel ausprobieren möchten.
Der Verkaufspreis von knapp 20 Euro macht dabei die Kaufentscheidung relativ leicht, zumal man für das Geld mit PC-Spiel und offiziellem Brettspiel-Ergänzungsset sehr viel geboten bekommt.
Ab November wird Puerto Rico für den PC dann überall da zu haben sein, wo es Software und Computerspiele gibt."

Ausschnitt des vorher gezeigten Screenshots von bhv SoftwareSpielen sie persönlich lieber die PC-Umsetzung oder das Brettspiel?
"Sowohl als auch. Die PC-Version bietet mir technisch viel mehr Möglichkeiten, als das Brettspiel – das liegt auf der Hand. Wenn Freunde und Bekannte keine Zeit haben, brauche ich nur den PC anzuschalten, und schon kann ich loslegen. Aber natürlich macht es genau so viel Spaß, bei einem guten Glas Wein in der Runde das Brettspiel auszupacken – besonders mit dem neuen Erweiterungsset, das die Partien noch ein bisschen anspruchsvoller macht."

Bei PC-Spielen gibt es sehr häufig Bugs, die das Spielen mitunter erheblich beeinträchtigen. Können die Käufer der ersten Auslieferung sicher sein, dass es keine ernsten Programmfehler gibt?
"Natürlich werden wir dafür sorgen, dass die Version bugfrei in den Handel kommt, wir legen sehr großen Wert auf die Qualitätssicherung."