Nach der Spiel, ist vor der Spiel

Meine Kumpels von der Messe

ein Spiele-Artikel von Riemi - 27.10.2011
Frank Riemenschneider von Frank Riemenschneider
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Aus! Aus! Die Spiel ist aus! Unglaublich, mit wie wenig Schlaf der Körper während der Messe auskommen kann. Fünf Stunden die Nacht reichen völlig aus, um am Montag danach außerkörperliche Erfahrungen beim Brötchenholen zu haben.

Und, ich habe ihn wiedergetroffen. Wen? The Rock! Auf einmal stand er da. Am Eingang Mitte und hat Karten geknipst. Diesmal konnte ich sogar ein paar Worte mit ihm wechseln. Auf die Ereignisse von 2008 angesprochen, meinte er: „Was soll man da machen? Die anderen ärgern sich vielmehr, wenn ich ruhig bleibe.“ Echt ein netter Kerl!

Dann habe ich mein Versprechen aus 2010 wahr gemacht und die Messeparkkarte mit Power-Stripes befestigt. Leider habe ich dafür kein Extralob von den Parkeinweisern bekommen. Okay, wenn ich es recht bedenke, ich bin dieses Jahr von denen auch nicht angemoppert worden. Ein Fortschritt.

Als neues Mitglied meiner Messecrew habe ich noch die Frau S. vom Eingang Ost ins Herz geschlossen. Unser Verhältnis fing mit einem Rauswurf an. Auch als Pressevertreter durfte ich nicht am Messemittwoch den Seiteneingang benutzen, aus dem ich ein paar Minuten vorher rausgegangen bin. Mit den Worten: „Gehen Sie durch das Tor sechs.“ Hat sie mir den Einlass verweigert. Nach solchen Aktionen – die irgendwie Messetypisch sind - sag ich mir immer wieder, da hat sich jemand richtig einen Kopf gemacht und die gute Frau darf dann diesen „tollen“ Gedanken umsetzen. Dafür hat sich in den folgenden Tagen rausgestellt: Die Frau S. ist richtig nett.

Gut organisiert war dieses Jahr auch der Einlass. Um den Aussteller einen Durchgang ohne Pöbeleien durch das wartende Spielevolk zu ermöglichen, gab es dieses Jahr im Foyer variabel gehaltene Absperrungen, die sich sogar bewährt haben. Jeder hatte ein Einsehen. Das ist schon fast wieder Messeuntypisch.  

Nächstes Jahr haben wir ein Jubiläum: 30 Jahre Spiel! Vom 18. – 22.10.2012 hoffe ich auf ein Wiedersehen mit all den liebenswerten Menschen auf den Internationalen Spieltagen. Diesmal mit NRW-Ferien.

Wir sehen uns in Essen!

 

Unsere Berichte zur Spielemesse Spiel '11 in Essen

Spielemesse: Es knirscht im Gebälk - Ausführlicher Bericht zur Spielemesse 2011 in Essen
Die sich drehenden Spiele im Ladenregal - Erklärung zum Thema Spielehandel
Die Perlen aus dem Essener Messemeer - Brettspiele-Tipps zur Spielemesse 2011 in Essen
Nach der Spiel ist vor der Spiel - Blog von Frank Riemenschneider
Spielemesse - Reich der Spiele gibt Noten - Ergebnisse des Spielebarometers von Hall 9000
Umfrage: Wie fandest du die Spielemesse 2011?
Spielemesse - Vorberichte zur Spiel '11