Verleger Uli Blennemann über Zeitalter der Vernunft

Allianzen für eine Expansion

ein Spiele-Artikel von Michael Weber - 20.09.2011
Das Zeitalter der Vernunft von Spielworxx
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Uli, mit Zeitalter der Vernunft erscheint ein neues Spielworxx-Spiel von Martin Wallace nur in Deutsch. Wie kam es zu dieser Zusammenarbeit und wie zu der Beschränkung auf den deutschen Markt?
„Ich kenne Martin gut und habe schon häufig mit ihm zusammengearbeitet. Die Beschränkung auf Deutschland erlaubt mir, das Spiel komplett selbst zu finanzieren und zusammen mit dem Graphiker alleine unseren Vorstellungen ohne Rücksichten auf Partner umzusetzen. Zudem hoffe ich, dass die Marke ‚Spielworxx‘ bekannter wird.“

Der Titel Zeitalter der Vernunft gibt das Thema fast vor. Um was genau geht es im Spiel?
„Im Spiel geht es um die zweite Hälfte des 18.Jahrhunderts und europäische Machtpolitik – jedoch recht abstrakt. Die Spieler versuchen, ihre Positionen in Europa und Übersee auszubauen – dies gelingt jedoch nur, wenn man vorteilhafte (und wechselnde!) Allianzen schmiedet.“

Martin Wallace mag sehr vielschichte Mechanismen. Welches sind deiner Meinung nach die wichtigsten Kniffe, mit denen er das Thema spielerisch zum Leben erweckt?
„In meinen Augen ist das Allianzensystem das wichtigste Instrument des Spiels. Es integriert auch Nichtspielernationen, ist mechanisch sehr simpel zu handhaben, erfordert aber hohes Geschick.“

Kannst du den Spielern einen Tipp geben, worauf sie dabei und besonders in der ersten Partie achten sollen?
„Zunächst sollte man ermitteln, was man mit seinem Staat vorhat. Möchte man in erster Linie in Europa expandieren oder in Übersee? Daran sollte die eigene Allianz angepasst werden. Außerdem sollte man stets unsere Newsseite und die Kosten im Auge behalten – ab und an ist ‚passen‘ vernünftig.“

Du möchtest mit Spielworxx anspruchsvolle Spiele abseits des Mainstreams veröffentlichen. Wie fügt sich da deiner Meinung nach Zeitalter der Vernunft ein?
Zeitalter der Vernunft ist ein ‚core Titel‘ – aber nicht hardcore. Die Spieldauer beträgt mindestens 150 Minuten, die Komplexität ist im Vergleich zu bisherigen Spielworxx-Titeln niedriger.“

Wird es dieses Spiel auch als Umsetzung für die Plattform Vassel geben?
„Ja, eine Umsetzung ist geplant.“

Als Kleinverlag produzierst du eine überschaubare Stückzahl. Wie groß wird die Auflage sein, was wird das Spiel kosten und was muss ein Spieler machen, um sich ein Exemplar zu sichern?
„Die Auflage beträgt 500 Stück. Man kann das Spiel über die Spielworxx-Webseite vorbestellen. Es kostet inkl. Versand 69,00 Euro.“