Auf der Spiel`15 unterwegs

Wer nicht spielt, spielt was anderes

ein Spiele-Artikel von Riemi - 30.09.2015
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wer die Spiel '15 besucht, macht das, um Gesellschaftsspiele zu spielen. Sollte man meinen! Es gibt aber noch andere Zeitgenossen, die nicht spielen, sondern schlurfen. Mit schleppendem Schritt zieht man durch die Messehallen. Am liebsten da, wo das Gedränge richtig groß ist. Wer von den Besuchern sich umblickt, wird erschreckt: „Zombie!!!!!“ krakeelt es einem dann entgegen. Nur wer an Zombiefilme gewöhnt ist, zuckt nicht zusammen. Aus der Ferne sieht das richtig cool aus. Für einige Besucher, besonders Kinder, ist der Anblick schon fast zu viel. Wenn man als Zombie dann auch noch freundlich winkt - schließlich ist man ja kein echter Zombie und möchte natürlich kein Kind ernsthaft erschrecken - macht es dadurch nur noch schlimmer. Aber es geht noch besser: Eine Horde Zombies wurde von einer Familie mit seinem fünfjährigen Nachwuchs entdeckt. Schnell einigte man sich auf ein Zombie-Gruppenfoto und der Junior sollte sich in die Gruppe stellen. Wahrscheinlich hatte einer von denen so was in der Art von „Öhhhhhhaaaa!“ gesagt. Vielleicht hat er auch einfach nur gelacht. Auf jeden Fall nahm der Kleine sofort Reißaus und robbte schreiend auf allen vieren Richtung Beine des Vaters, um sich dahinter zu verstecken. Deswegen liebe Eltern: Bitte so etwas nicht nachmachen!

Von Vampiren und anderen Gestalten auf der Spielemesse

Da lob ich mir doch die Vampire. Edel gekleidet und wie von Adel schweben sie an einem vorbei. Da wird nicht geschrien. Macht man einfach nicht. Kaum sind sie da, sind sie auch schon wieder weg. Anders verhält sich das mit einer Gruppe von Superhelden, die alle paar Jahre, so scheint es, auf der Messe unterwegs sind. Besonders drollig ist der Typ, der mit ruckhaften Bewegungen einen auf The Riddler macht. Wirklich komisch. Auf der Messe gesehen wurde auch schon ein Cosplaymädel, das aussah wie eine Wasserleiche. Wenn daneben jemand in einem Kostüm der imperialen Sturmtruppen steht, wird es seltsam. Süß ist dagegen der Trupp Furbys. Wieso die allerdings Waffen tragen, traue ich mich nie zu fragen. Bei der Horde Orks, die, die die Köpfe ihrer Feinde spazieren tragen, ist diese Frage dagegen überflüssig. Leicht bekleidete Amazonen und harte Kämpfer sieht man dagegen nicht mehr so oft. Öfter sieht man dagegen einen grünen halbnackten Faun (?), der jedes Jahr mit einem Lendenschurz und nackten Füßen über die Messe geht.

Vielleicht ist er auch nur die übliche Halluzination nach vier Messetagen. Man muss nicht alles gut finden, was diese Selbstdarsteller verkörpern. Aber, sie alle tragen auch zum besonderen Flair der Messe bei und ich möchte sie auf keinen Fall missen. Wir sehen uns in Essen!