Transparenz

Bei so vielen Mitarbeitern und einer großen Vernetzung innerhalb der Spielszene haben wir uns entschlossen, eine Transparenzerklärung abzugeben. Diese gilt unabghängig von einer entsprechenen Verpflichtigung und dient der Information.

  1. Die Mitarbeiter sind bei ihren Rezensionen und Artikeln zum einen nicht weisungsgebunden und es steht ihnen zum anderen frei, ein Spiel oder Thema negativ oder positiv zu beleuchten. Entscheidend ist allein ihr subjektiver Eindruck bzw. ihre Meinung. Eine entsprechende Vereinbarung ist Bestandteil eines Vertrages über die Zusammnenarbeit von Reich der Spiele und allen Mitarbeitern. Kurz: Alle Mitarbeiter dürfen ein Thema nach eigenem Gutheißen bearbeiten. Ein Eingriff in die Bewertung durch den Herausgeber oder die Chefredaktion findet nicht statt.
  2. Reich der Spiele bezieht Rezensionsexemplare von Verlagen und Herstellern. Grundsätzlich basieren nahezu alle auf dieser Webseite vorgestellten Gesellschaftsspiele auf entsprechenden Mustern. Dennoch haben Verlage und Hersteller keinen Einfluss auf die Darstellung und Bewertung eines Produktes. Gemäß Punkt 1 sind alle Mitarbeiter frei, wie und kritisch und in welchem Umfang sie ein Gesellschaftsspiel oder Produkt vorstellen.
  3. Die Einnahmen durch Bannerwerbung auf Reich der Spiele sind für den Uterhalt des Angebotes erforderlich. Kein Werbepartner nimmt Einfluss auf den Inhalt der Berichterstattung. Reich der Spiele ist völlig frei in der Gestaltung seines Angebotes.
  4. Weitere Einnahmequellen sind Links zu Werbepartnern wie Amazon und anderen Shops sowie Googlewerbung. Reich der Spiele verdient an Verkäufen der Werbepartner bzw. durch Klicks auf diese Werbung. Hinweise zum Datenschutz sind hier zu finden.
  5. Einige MItarbeiter waren oder sind für Spieleverlage tätig. Insbesondere arbeiten sie als Spieleerklärer auf Messen und anderen Verastaltungen, zum Teil als Regelübersetzer. Entsprechende Mitarbeiter sind angehalten, über ihre Tätigkeit Auskunft zu erteilen. Reich der Spiele teilt ihnen dann keine Artikel zu, die im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit stehen könnten.
  6. Der Herausgeber und Webseitenbetreiber Michael Weber ist als freier Journalist für verschiedene Kunden tätig, darunter auch Kunden aus der Spielebranche. Mehr dazu hier. Diese geschäftliche Beziehung hat keinen Einfluss auf die Berichterstattung. Zudem verzichtet er auf die Rezension von Gesellschaftsspielen seiner Geschäftspartner ab Beginn der Zusammenarbeit.