24

Wer zuletzt sticht, sticht am besten!

eine Spielerezension von Stephan Kurschat - 03.12.2008
  Spiel kaufen kommentieren
24 von Anita Borchers
Lesezeit: ca. 2 Minuten

... nein, dies ist kein Spiel zur Fernsehserie, sondern ein Kartenspiel, das seinen Namen der höchsten Trumpfkarte, der 24, zu verdanken hat. In dem Spiel gibt es in den vier Farben gelb, blau, rot und grün jeweils die Werte eins bis elf und zusätzlich eine weiße 24. Nachdem jeder Spieler drei Karten erhalten und angesehen hat, darf der Startspieler nun die Trumpffarbe bestimmen. Jetzt erhält jeder Spieler drei weitere Karten und die Möglichkeit, danach noch bis zu drei Karten gegen neue Karten vom Stapel einzutauschen.

Das eigentliche Spiel ist grundsätzlich gesehen ein normales Stichspiel. Der Spieler, der den vorherigen Stich bekommen hat, spielt eine Karte aus und im Uhrzeigersinn legen alle anderen Spieler ebenfalls eine Karte. Dabei müssen sie die Farbe bedienen oder, falls das nicht möglich ist, stechen oder abwerfen.

Grundsätzlich gilt: Wer am meisten Stiche macht, bekommt auch am meisten Punkte, nämlich je Stich einen Punkt gutgeschrieben. Gutgeschrieben heißt in diesem Fall allerdings abgezogen, da es das Ziel ist, von den anfänglichen 24 Punkten möglichst schnell auf null Punkte zu kommen. Wer keinen Stich macht, wird sogar noch zusätzlich bestraft, da er sechs Punkte aufaddiert bekommt.

Außerdem gibt es noch einige Sonderregeln: Immer wenn eine eins gespielt wird, kann der Ausspieler der Karte bestimmen, ob in der Reihenfolge eins bis elf oder elf bis eins gespielt wird, also ob die eins die höchste oder die niedrigste Karte ist. Zusätzlich gibt es noch die 24. Diese liegt noch über der Trumpf-Elf beziehungsweise unter der Trumpf-Elf bei umgekehrter Reihenfolge. Auch für die Punktewertung gibt es noch Zusatzregeln. Wird Gelb als Trumpffarbe ausgewählt, werden doppelte Punkte vergeben und wenn der Startspieler blind den Trumpf bestimmt, bevor er seine Karten gesehen hat, können diese noch einmal verdoppelt werden. Insgesamt handelt es sich bei 24 um ein schnell erklärtes, einfaches Stichspiel, das durch die veränderbare Wertigkeit der Karten in manchen Spielen noch überraschende Wendungen hervorbringen kann.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
2008
Spielkategorisierung
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel