Götter und Kulte

ein Spiele-Artikel von Stephan Kurschat - 09.11.2008
Dungeons & Dragons: Götter und Kulte - Foto von Feder & Schwert
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die meisten Fantasy-Welten haben etwas gemeinsam: Die Bewohner beten im Allgemeinen unterschiedliche Gottheiten an, die tatsächlich existieren und einigen Priester sogar besondere Fähigkeiten gewähren. Das Buch Götter und Kulte beschäftigt sich auf 271 Seiten mit den Gottheiten Faerûns, der Kampagnenwelt der Vergessenen Reiche für Dungeons & Dragons.

In dem Buch werden über 100 Gottheiten vorgestellt, die auch die Gottheiten aus dem Kampagnenset Vergessene Reiche enthalten: Da gibt es für jeden Geschmack einen eigenen Gott. Egal ob Mensch, Zwerg oder Elf, ob Krieger, Magier, Händler oder Bauer, für einen bevorstehenden Kampf, für die Liebe, die Rache oder für eine bessere Ernte. Die Gottheiten sind dabei in Ränge eingeteilt, die auf Rang 0 mit Quasigöttern und Halbgöttern anfangen und ab Rang 21 mit Übergöttern die höchsten Gottheiten enthalten, die bereits abseits des menschlichen Fassungsvermögens liegen und keinerlei Kontakt mehr zu den Sterblichen halten.

Jede Gottheit ist sehr umfangreich beschrieben. Dabei geht es nicht nur um die Attribute und Sonderfähigkeiten, sondern auch um ihre Tempel und Anhänger und ihre Verhaltensweisen und ihre Geschichte. Einige dieser Gottheiten sind in dem fortwährenden Kampf der Götter auch bereits gestorben, haben aber noch einige verbliebene Anhänger.

In einem weiteren Kapitel wird am Beispiel von drei detailliert ausgearbeiteten Tempeln gezeigt, wie Tempel aufgebaut sein sollten und welche besonderen Räumlichkeiten und Personen in einem solchen Tempel existieren. Auch die Charakterentwicklung kommt nicht zu kurz: Es gibt zusätzliche Talente und auf 38 Seiten werden über 20 neue Prestigeklassen vorgestellt, die ihren Schwerpunkt aber auf zaubernde und klerikale Grundklassen legen.

Dieser Ergänzungsband ist professionell und schön im Stil der Vergessenen Reiche gestaltet und richtet sich in erster Linie an Spielleiter, die eine Kampagne in den Vergessenen Reichen mit göttlichem Hintergrund erstellen wollen. Aber auch Spieler, die ihrem Charakter detaillierte Glaubenszüge geben wollen, können einen Blick in das Handbuch werfen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Jahrgang: 
2007