Midgard: Quellenbuch Myrkgard

ein Spiele-Artikel von Cornelia Simon - 31.12.2003
Midgard: Quellenbuch Myrkgard - Foto von Pegasus Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wer den Abenteuerzyklus von den zwei Welten verfolgt hat, wird Myrkgard kennen. Myrkgard ist die dunkle Schwesternwelt von Ljosgard, das als Midgard bekannt ist. Nur dass die Bewohner sowohl von Ljosgard als auch von Myrkgard ihre Welt Midgard nennen und in aller Regel nichts von der anderen wissen.

Durch den Abenteuerzyklus, zu dem unter anderem Das Graue Konzil und Die Schwarze Sphäre gehören, wurden einige Midgard-Spieler angeregt, zu Myrkgard ein Quellenbuch zu erarbeiten. Denn in einer Schwesternwelt, die kaum durch offizielle Veröffentlichungen mit Leben gefüllt und somit auch ein Stück weit eingeschränkt ist, steckt viel Potenzial. Es gibt aber auch einen Nachteil, deshalb muss an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass das Quellenbuch Myrkgard keine offizielle Publikation zu Midgard ist und durchaus an einigen Stellen mit möglichen zukünftigen Veröffentlichungen in Konflikt geraten kann.

Das Quellenbuch selbst ist knapp über 200 Seiten dick und mit einem Hardcover ausgestattet. Die Informationen sind recht umfassend. In erster Linie werden die verschiedenen Länder Myrkgards vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf einer recht groben Beschreibung der Gesellschaft. Zum Teil gehören dazu neue Zaubersprüche, Monster und Fertigkeiten.

Alles in allem ist das Quellenbuch Myrkgard zwar ausführlich, wirkt aber nicht besonders homogen, was möglicherweise durch die große Anzahl an Autoren zu erklären ist. Die Übersichtskarte wäre in Farbe und als Beilage sehr viel nützlicher gewesen, mehr Illustrationen auflockernd und ein ausführlicherer Index geradezu unabdingbar. So ist das Quellenbuch zwar informativ und interessant, an einigen Stellen sogar hervorragend, hat aber nicht zu verleugnende Schwächen. Ob die ohne weiteres akzeptiert werden können, muss jeder Midgard-Spieler für sich selbst entscheiden. Echte Fans werden aber sicher beide Augen zudrücken.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Altersangabe: 
16