Ubongo Solo

eine Spielerezension von Steffi Münzer - 28.05.2018
  Spiel kaufen kommentieren
Gesellschaftsspiel Ubongo Solo, Foto: Steffi Münzer
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Auch als Otto-Normal-Gelegenheitsspieler ist mir Ubongo ein Begriff. Das an Tetris erinnernde Plättchen-Lege-Spiel von Kosmos gibt es jetzt neu für den Einzelspieler ab 8 Jahren. Ob das funktioniert oder nur eine Ausschlachtung der erfolgreichen Marke ist, habe ich getestet.

Gibt es Unterschiede zu den anderen Ubongo-Spielen?

Definitv. Denn es gibt nicht nur die allseits bekannten Formen aus Rechtecken, es gibt auch Formen mit dreieckiger Grundform und mit sechseckiger Grundform. Es gibt außerdem keine zeitlichen Vorgaben.

Wie wird Ubongo Solo gespielt?

Das Spiel ist so selbsterklärend, dass es kaum einer Anleitung bedarf. Der Spieler hat die Plättchen voll oder zumindest teilweise vorgegeben und muss diese so zusammenlegen, dass die weiße Legefläche ausgefüllt wird. Hat der Spieler 546 Level geschafft, hat er gewonnen. Klar, oder?

Wie gut ist Ubongo Solo?

Kein Zeitdruck, kein Konkurrenzdruck gegen etwaige Mitspieler - das klingt langweilig. Das befürchtete ich auch, wurde aber eines besseren belehrt. Die ersten Papierbogen mit den ersten Leveln hatte ich schnell „abgearbeitet“. Mit jeder Seite wird es schwieriger und anspruchsvoller. Und auch die neuen Formen sind zu Beginn ungewohnt. An die „Bienenwaben“ gewöhnte ich mich recht schnell, die Dreieck-Formen kann ich immer noch nicht leiden. In meinem Fall bin ich etwa bei Level 120 ins Straucheln geraten. Und natürlich denke ich ganz überheblich, der Spieleentwickler habe einen Fehler gemacht, dieses Level ist bestimmt unlösbar! Das (Online-) Lösungsheft dagegen hatte doch eine passende Kombination und ich versank demütig und mit rotem Kopf in Grund und Boden. Doch der Ehrgeiz war geweckt und ich gab danach nicht mehr so schnell auf.

Für wen ist Ubongo Solo geeignet?

In der Spielregel wird eine Mehrspieler-Variante angeboten. Jeder Spieler braucht dazu ein Exemplar von Ubongo Solo und alle spielen ein Level zeitgleich. Der schnellste Spieler gewinnt. Das ist meiner Meinung nach grober Unfug und Geldmacherei. Aus einem Mehrspieler-Spiel eine Solo-Version entwickeln und dort wieder einer Mehrspieler-Version vorschlagen? Da es drei verschiedene Plättchenformen gibt, können drei Personen unterschiedliche Level spielen - zum Beispiel die Erwachsenen die schwierigeren Level und die jüngeren Spieler die einfacheren. Oder das naheliegendste: Man bleibt einfach beim Original.

Wer sich liebend gerne an ein großes Puzzle wagt oder Spaß an Rätseln und Knobeln hat, wird mit Ubongo Solo auf seine Kosten kommen. Spielerfahrung und Alter spielen dabei keine Rolle. Es war eine fantastische Ergänzung zum Hörbuch hören und hat mir gut gefallen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
1
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
2-20
Jahrgang: 
2018
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Fotos
Ubongo Solo, Foto: Steffi Münzer
Mehr zum Spiel