Geister, Geister, Schatzsuchmeister ist Kinderspiel des Jahres 2014

Jury kürt Kinderspiel ab 7 Jahre

ein Spiele-Artikel von Michael Weber - 23.06.2014
Geister, Geister, Schatzsuchmeister ist Kinderspiel des Jahres 2014 - Foto Mattel
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Es ist eine gelungene Rückkehr des Spielwarengiganten Mattel in den Gesellschaftsspielesektor. Heute hat die Jury Spiel des Jahres in Hamburg Geister, Geister, Schatzsuchmeister zum Kinderspiel des Jahres 2014 gekürt. Das Kinderspiel ab 7 Jahre von Brian Yu ist für 2 – 4 Spieler und dauert ca. 30 Minuten. Damit erhält Mattel den begehrten sogenannten „blauen Pöppel“. Der Verlag hat nach einer Pause erst im Herbst 2013 wieder neue Gesellschaftsspiele (Autorenspiele) vorgestellt. Für Spieleerfinder und Redakteur Brian Yu ist es die erste Auszeichnung.

Begründung: Warum Geister, Geister, Schatzsuchmester die Auszeichnung erhält

Die Jury begründete die Auszeichnung für Geister, Geister Schatzsuchmeister mit den Worten: „Keine Angst, mit Teamwork schafft man alles, und wenn es noch so gruselig zugeht: Brian Yu kreiert eine gespensterhafte Atmosphäre, die einen unweigerlich ins Spiel hineinzieht. Wird die Bedrohung zu übermächtig, stellt er das Miteinander in den Vordergrund, denn nur gemeinsam kann man das Böse abwenden. Zugleich schlägt das Spiel die Brücke zwischen den Generationen. Durch Varianten, die man schrittweise einführen kann, wachsen die Aufgaben – und mit ihnen die Spieler.“

In dem Kinderspiel müssen die Spieler mit ihren Figuren in ein Geisterhaus erkunden und dort wertvolle Juwelen finden. Dabei müssen sie zusammenarbeiten, denn jede Bewegung lässt Geister erscheinen und nur zusammen können sie sich den Schatz holen.  Spannende Würfelduelle sind dabei Grundlage des Balanceaktes zwischen Schatzjagd und spukenden Geistern. Die besondere Herausforderung ist, dass die Kinder das Spiel zusammen verlieren oder gewinnen und so jeder Schritt eines Spielers eine Auswirkung auf alle hat.

Kinderspiel des Jahres: Abkehr von der bisherigen Altersgruppe

Mit dem Gesellschaftsspiel Geister, Geister, Schatzsuchmeister zeichnet die Jury ein Produkt als Kinderspiel des Jahres aus, das an der Grenze zum Kinderspiel liegt. Waren bisherige Kinderspiele ab 4 bis 6 Jahre, geht diese Altersklasse leer aus und Grundschüler können sich über das Kinderspiel des Jahres freuen. Mit Erweiterungen ist Geister, Geister, Schatzsuchmeister dann sogar für Familien interessant. Ebenfalls zum Kinderspiel des Jahres 2014 waren nominiert das Rennspiel Flizz & Miez von Klemens Franz, Hanno Girke und Dale Yu (Carrera Table Games) für 2-4 Spieler ab 6 Jahren bei 15 Minuten Spielzeit und das Mitbringspiel Richard Ritterschlag von Johannes Zirm (Haba) für 2-4 Spieler ab 5 Jahren bei 10 Minuten Spielzeit.
 

Quelle: 
Jury Spiel des Jahres/eigene Recherche

Kommentare

Das Spiel macht sogar Erwachsenen Spaß. Von wegen Kinderspiel des Jahres ;)

Ich liebe Teamwork-Brettspiele und dieser Vertreter ist ein würdiger Gewinner.

Viele Grüße

______________

spielpunkt.jimdo.de