Reich der Spiele

Escape The Labyrinth

Mitbringspiel Escape The Labyrinth - Ausschnitt - Foto von Ravensburger

Jeder kennt wahrscheinlich das Spiel Das verrückte Labyrinth von Max J. Kobbert aus dem Hause Ravensburger. Vor mir liegt eine Spielverpackung, die nun eine neue Version verspricht. Mit dem Titel Escape the Labyrinth muss ich gleich an die coolen Exit-/Escape-Games denken und bin schon sehr gespannt, was mich hier erwartet

Ablauf

Die Aufmachung ist denkbar einfach umgesetzt. 50 quadratische Karten bilden das Labyrinth. Sie ersetzen damit den großen Spielplan des ursprünglichen Spiels. Was ist nun das Neue an dieser Version? Um dem Labyrinth zu entkommen und durch das Zaubertor wieder hinaus zu gelangen, müssen die Spieler zwei Schlüssel finden, die das Zaubertor öffnen. Um zu den Schlüsseln zu gelangen, müssen die Spieler verschiedene Rätsel lösen und das ist dann auch das Neue. Dafür gibt es 20 Rätselkarten mit fünf verschiedenen  Rätselarten. Wurde das Rätsel richtig gelöst, darf der Spieler, der an der Reihe ist, die Karte so drehen, dass der Weg durch das Labyrinth weiter geöffnet wird. Er darf dann so weit ziehen, wie es möglich ist. Gelangt der Spieler so irgendwann auf eine Schlüsselkarte, löst er dort erneut ein Rätsel. Wurde das Rätsel richtig gelöst, erhält er einen Schlüssel.

Ziel des Spiels

Haben es die Spieler geschafft, zwei Schlüssel zu finden, erreichen sie das Zaubertor und können den Irrgarten verlassen. Wenn sie vorher aber drei Rätsel falsch gelöst haben, verlieren sie gemeinsam.

Lohnt sich Escape the Labyrinth?

Mich hat das Mitbringspiel nicht umgehauen. Damit die Kaufentscheidung aber etwas leichter ist, habe ich eine Pro und Contra Liste erstellt:

Pro

  • Kooperationsspiel: Finde ich für Kids immer gut, denn das übt den Teamgeist.
  • Eine Soloversion ist möglich.
  • Es hat eine kleine Verpackung, ist also zum Verreisen gut geeignet, oder als kleines Mitbringsel – es ist für einen Preis von ca. 7 Euro erhältlich.
  • Die Rätsel sind gut für Vorschul- und Grundschulkinder geeignet und, damit ist es möglich, dass die Kids das Spiel ohne Anleitung spielen können.
  • Die Konzentrationsfähigkeit wird geübt.

Escape The Labyrinth - Material - Foto von Ravensburger

Contra

  • Erwachsene wird das Spiel vermutlich nicht vom Hocker hauen.
  • Es ist als Familienspiel eher ungeeigent.
  • Es weckt unerfüllte Erwartungen, da es kein richtiges Escape-Room-Spiel ist.

Wer also für ein Vorschul-/Grundschulkind ein nettes, kleines Spiel sucht, wird bei Escape the Labyrinth für 1-4 Spieler fündig. Alle anderen finden ausreichend bessere Alternativen.

Spielanleitung zu Escape The Labyrinth

Infos zu Escape The Labyrinth

  • Titel: escape the Labyrinth
  • Verlag: Ravensburger
  • Autor: Kai Haferkamp
  • Spieleranzahl (von bis): 1-4
  • Alter (ab oder von bis in Jahren): 6
  • Dauer in Minuten: 20
  • Jahrgang: 2020

Anzeige
kaufen Escape The Labyrinth kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Mehr Spiele-Themen entdecken

Flizz & Mietz

Riemi

Stern von Afrika

Michael Weber

Ambrosia

Alexandra Fauth

DrachenWurf

Bernhard Zaugg

Mozaika

Carsten Pinnow

Touche

Johannes Halbig

Kommentieren