Ravensburger Spieleverlag

Traditionsunternehmen mit Riesenerfolgen

Der Ravensburger Spieleverlag ist eine Tochtergesellschaft der Ravensburger AG, die ihren Sitz in Ravensburg, Deutschland hat. Otto Maier aus Ravensburg gründete den Verlag im Jahre 1883 und brachte ein Jahr später das erste Gesellschaftsspiel Die Reise um die Erde auf den Markt. Der Verleger legte eine rasante Sohle aufs Parkett und noch bevor der heutige Firmenname im Jahre 1900 patentiert wurde, verfügte das Verlagsprogramm schon über mehr als 800 Spiele- und Büchertitel. Auch der Export ließ nicht lange auf sich warten, 1912 versandte Maier seine Produkte bereits nach Russland und Westeuropa. Nach dem zweiten Weltkrieg, den Ravensburger unbeschadet überstanden hatte, ging die Erfolgsgeschichte 1959 mit dem Klassiker Memory rasant weiter. Bücher aller Art, Gesellschaftsspiele für Groß und Klein sowie Puzzles in riesiger Auswahl kamen ständig neu dazu. Heute vereint die Ravensburger AG zahlreiche Tochtergesellschaften unter einem Dach, wie z.B. den Ravensburger Spieleverlag, den Ravensburger Buchverlag Otto Maier oder das Ravensburger Spieleland. Zu den eingetragenen Marken des Spieleverlags zählen u.a. Memory, alea, Phase 10, ministeps, Das verrückte Labyrinth. Das Sortiment bietet Lernspiele, Karten- und Würfelspiele, Familienspiele, Erwachsenenspiele und Mitbringspiele.

Ravensburger steht noch immer für die eigene Entwicklung von Spielen, arbeitet aber auch gerne mit Spiele-Autoren zusammen. Das vom renommierten deutschen Spiele-Autor Reiner Knizia entwickelte Spiel Tadsch Mahal erhielt im Jahr 2000 den Deutschen Spiele Preis. Auch konnte der Verlag mehrfach das Spiel des Jahres in den Handel bringen: Hase und Igel, Sagaland, Scotland Yard, Heimlich und Co. sowie Tikal. Bei dem Kinderspiel des Jahres war Ravensburger mit Schweinsgalopp, Wer war's und Schnappt Hubi erfolgreich. Zu den Klassikern und Highlights der Ravensburger Spiele gehören: Fang den Hut, Hase und Igel, Sagaland, Scotland Yard, Deutschlandreise, Das verrückte Labyrinth, Tempo, kleine Schnecke und Malefiz. Der Mix von Lizenzfiguren wie Spider Man oder Disney-Lieblinge mit Spieleklassikern von Ravensburger zeigt sich ebenso erfolgreich.

Passend zum Spieleverlag findet sich das Ravensburger Spieleland für Kinder und Erwachsene in Liebenau am Bodensee. Der Freizeitpark mit sieben Themenwelten, über 60 Attraktionen, dem 1.500 qm großen Wasserspielplatz, Shows und Attraktionen begeistert Jung und Alt.

Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren