Reich der Spiele
Reich der Spiele >> Rezension >> Double Donkey

Double Donkey

Gesellschaftsspiel Double Donkey - Eselmotiv - Foto von Piatnik

Double Donkey ist ein Würfel- und Kartenspiel von Michael Modler. Erschienen ist es bei Piatnik. Neben sechs Sonderkarten, sind auf den anderen 51 Karten jeweils zwei verschiedenfarbige Esel aufgedruckt. Nach dem Mischen erhält jeder Spieler zehn Karten, wovon drei auf die Hand genommen werden. Die restlichen dienen als persönlicher Nachziehstapel. Es wird dann reihum mit den beiliegenden sechs farbigen Würfeln gewürfelt und jeder Spieler legt dann immer einen der farbigen Würfel mit einem Wert seiner Wahl zur Seite, solange bis alle Würfel ausgesucht sind.

So funktioniert das Gesellschaftsspiel Double Donkey

Danach kann sich jeder Spieler eine bis drei seiner Handkarten im geheimen Aussuchen und verdeckt vor sich ablegen. Wer als erster alle seine Karten losgeworden ist, gewinnt das Spiel. Doch so weit sind wir noch nicht.

Erst mal werden die zuvor abgelegten Karten gemeinsam umgedreht und gewertet. Dazu zählen die Spieler die beiden Würfelwerte als Summe zusammen, welche auch farblich mit den zwei Eseln auf den jeweiligen Karte übereinstimmen. So erhalten alle ausgespielten Karten einen eigenen Wert.

Der größte Esel bei Double Donkey

Kartenmotiv von Double Donkey - Foto von Piatnik

Der Spieler, welcher bei seinen ausgespielten Karten so auf den höchsten Wert aller Karten kommt, ist in dieser Runde der „größte Esel“. Dieser muss nun seine Handkarten vom allgemeinen Nachziehkarten wieder auf drei Karten auffüllen. Die Mitspieler können sich von ihrem eigenen Nachziehstapel bedienen und kommen so dem Ziel, alle zehn Karten loszuwerden, entsprechend schneller näher.

Würfeln und Ausspielen in Einklang bringen

Kartenmotiv von Double Donkey - Foto von Piatnik

Die Spieler versuchen in den Runden ihre Karten immer taktisch so auszuspielen, dass diese mit den zuvor offen ausgewählten Würfeln einen möglichst kleinen Wert ergeben. Andererseits gilt es bei der Würfelwahl die höheren Würfelwerte auszuwählen, wenn man diese gleichfarbigen Esel nicht selber auf der Hand hat.

Macht Double Donkey Spaß?

Die Spielidee von Double Donkey ist neu und macht durchaus Spaß. Man kann kleine taktische Entscheidungen treffen und sich einen Plan zurechtlegen. Jedoch sollte man sich auch im Klaren sein, dass der Glücksfaktor relativ hoch ist und die Würfelwahl der Mitspieler wie auch die im Spiel vorhanden Sonderkarten, die schönsten Pläne oft zunichte machen. Wem diese Art von Spielen gefällt, sollte mal einen näheren Blick auf Double Donkey werfen.

Schachtel von Double Donkey - Foto von Piatnik

Das Spielmaterial ist von ordentlicher Qualität und etwas speziell illustriert. Die Anleitung besteht aus wenigen kleinen Seiten, in der auch verschiedene Spielbespiele abgebildet sind. Trotzdem gestaltet sich das Lesen zunächst etwas holprig und die Sache wird erst auf den zweiten Blick ganz verständlich. Hat man das Spielprinzip jedoch verstanden, ist das Spiel auch in wenigen Worten erklärt.

Kleiner Preis, kleine Schachtel, so ist das Spiel überall gut zu verstauen, schnell gespielt und macht gerade in größeren Runden Spaß.

Infos zu Double Donkey

  • Titel: Double Donkey
  • Verlag: Piatnik
  • Autor: Michael Modler
  • Spieleranzahl (von bis): 2-5
  • Alter (ab oder von bis in Jahren): 8
  • Dauer in Minuten: 20
  • Jahrgang: 2022

Werbung
kaufen Prüfen, ob Double Donkey vefügbar ist bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Mehr Spiele-Themen entdecken