Reich der Spiele

Finger weg!

Partyspiel: Finger weg von Zoch Verlag

Achtung Hochspannung

Heute mal das Fazit vorweg: Finger weg, aber nicht von diesem Spiel! Eine unverbrauchte Spielidee, eine gute Aufmachung und das alles kombiniert mit einem kurzweiligen Spielvergnügen – was will man mehr? Und all dies steckt in der Spieleschachtel des neuen Spiels von Zoch.

Doch worum geht’s überhaupt? Nun, die Spielregeln sind schnell erklärt. Auf jeder Aufgabenkarte gibt es ein Frage und acht Antworten. Sieben davon sind korrekt, eine Antwort ist falsch und just von dieser sollte man die Finger lassen.

Der Spielablauf von Finger Weg!

Im Spielverlauf wird die aktuelle Aufgabenkarte vom Startspieler in eine gut durchdachte Box gesteckt, bei welcher man mittels Schieberegler die Antworten nach und nach auf ihre Korrektheit überprüfen kann. Nun sucht sich der Spieler eine Antworten aus, welche er für richtig hält. Die Mitspieler entscheiden nun für sich, ob sie diese Antwort ebenfalls für korrekt halten oder von ihr lieber die Finger weg lassen und dadurch aus der aktuellen Runde aussteigen.

Durch den jeweilige Schieberegler kann man nun überprüfen, ob die zuvor ausgewählte Antwort richtig war. Ist dies der Fall geht’s weiter. Die zuvor ausgestiegenen Spieler erhalten nun so viel Punkte wie Regler bereits offen sind, die im Spiel verbliebenen machen weiter. Der nächste Spieler wählt aus den verbleibenden Antworten wieder eine vermeintlich richtige Antwort aus und die Punktejagd geht weiter. Weil die Fragen und dazugehörenden Antworten nicht gerade alltäglich sind und man so gerne immer noch ein wenig weiterzockt, entwickelt das Ganze einen gewissen “Can‘t-stop“-Reiz. Je länger man im Spiel bleibt, umso mehr wird das eigene Punktekonto aufgestockt, bis hin zum letzten, verbleibenden Spieler, der am Ende die vollen zehn Punkte erhält.

Erweist sich eine zuvor als vermeintlich richtige Antwort beim Überprüfen nun jedoch als falsch, erhalten nur die Spieler die vollen zehn Punkte, welche zuvor ausgestiegen sind und die Finger von dieser Antwort gelassen haben. Alle anderen gehen nun leer aus. Nachdem jeder einmal Startspieler war, ist das Spiel auch schon wieder zu Ende und es gewinnt wer die meisten Punkte sammeln konnte.

So gut ist das Partyspiel Finger Weg! von Zoch

Da bei dieser Rezension das Fazit bereits zu Beginn stand, bleibt nur noch eins zu sagen – Finger weg! funktioniert als Familienspiel genauso wie als Partyspiel. Das ganze Spielematerial ist gelungen, und wären noch ein paar Aufgabenkarten mehr dabei, wäre das Spiel perfekt. Die  vorhanden Fragen und gerade die jeweils vorgegebenen Antworten sind auch immer etwas speziell. Vieles weiß man, bei noch mehr zockt man. Das Ganze macht Spaß und so gewinnt oft derjenige, von dem man es am wenigsten erwartet hätte.

Infos zu Finger weg!

  • Titel: Finger Weg!
  • Verlag: Zoch Verlag
  • Autor: Peter Wichmann
  • Alter (ab oder von bis in Jahren): 12
  • Jahrgang: 2013

Anzeige
kaufen Finger weg! kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Mehr Spiele-Themen entdecken

Krimi total – Jenseits der Schönheit

Mareike Schöbel

Jockey

Michael Weber

Parthenon

Carsten Pinnow

Qwirkle Cards

Johannes Halbig

Fairy Tile

Alexandra Fauth

Die Siedler von Catan – Deutschland-Edition

Anita Borchers

1 Kommentar

Avatar-Foto
Frank Riemenschneider 11. März 2014 at 13:38

Im Gegenteil. Spiele ich immer wieder gerne.

Antwort

Kommentieren