Zoch Verlag

Zwischen Bausack und Zicke Zacke Hühnerkacke

Der Zoch Verlag, der Familien- und Kinderspiele herausgibt, hat seinen Sitz in München. Der Name des Verlages basiert auf Klaus Zoch, der den Verlag 1987 zusammen mit Albrecht Werstein gegründet hat. Gleich im Gründungsjahr konnte das von Klaus Zoch konzipierte Spiel Der Bausack einen riesigen Erfolg feiern und zählt zu den meist verkauften Spielen des Verlages und Klassiker unter den Bauspielen. Seit 2010 ist die Simba Dickie Group aus Fürth-Stadeln Eigentümerin des Verlages, die zu den größten deutschen Spielzeugherstellern gehört.

Das Zoch Verlags-Sortiment umfasst Kartenspiele, Würfelspiele, Memopuzzles, Großspiele für Drinnen und Draußen, Bauspiele, Geschicklichkeitsspiele und Lernspiele. Besonders der Werkstoff Holz hat es dem Spiele Verlag angetan, was die jungen Spieler zu echten Baumeistern und Kreativkünstlern werden lässt. Kindgerecht, mit lustigen Illustrationen und einer Gestaltung der Spiele, die gleich Laune macht, konzentriert sich der Zoch Verlag auf Autorenspiele und arbeitet mit einer Reihe von nationalen und internationalen Autoren und Illustratoren zusammen: Z. B. Reiner Knizia, Bill Payne, Doris Matthäus oder Czarnè. Auch Klaus Zoch legt Hand an für neue Spielideen. Einen großen Bereich nimmt die Hühnerwelt von Zicke und Zacke mit Puzzles, Karten- und Würfelspielen ein, in der die tierische Welt auf spritzige Art und Weise parodiert wird und der tierische Ernst gerne außen vor bleibt.

Neben dem Spiel Bausack, zählt Zicke Zacke Hühnerkacke zu den beliebtesten und erfolgreichen Spielen des Zoch Verlages, das 1998 zum Besten Kinderspiel des Jahres ausgezeichnet wurde und den Spiel des Jahres - Sonderpreis Kinderspiel erhielt. Mit dem Titel Spiel des Jahres durften sich 2002 Villa Paletti und 2005 Niagara schmücken. Weitere bekannte und ausgezeichnete Spiele sind: Zapp Zerapp, Dicke Luft in der Gruft, Burg Appenzell (alle Deutscher Kinderspiele Preis) sowie Da ist der Wurm drin (Kinderspiel des Jahres 2011) und Spinderella (Kinderspiel des Jahres 2015).
 

Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren