Reich der Spiele

Munchkin Sammlerbox

Die Munchkin Sammlerbox präsentiert sich als stabile Leimholzbox von etwa Schuhkartongröße, in der rundum der Munchkin-Schriftzug eingebrannt wurde. Die Box wird mittels eines einschiebbaren Deckels verschlossen, in dem das Bild des Schatzhaufens aus dem Munchkin-Grundspiel eingebrannt ist. Das Innere der Box wird durch ein auf dem Boden angeleimtes Sperrholzgatter in 13 Fächer unterteilt. Zwölf davon dienen dem Verstauen der Karten, während das größte Fach dazu gedacht ist, sonstige Materialien aufzunehmen.

Die zwölf Kartenfächer teilen sich in sechs größere und sechs kleinere Fächer auf. Die Vermutung liegt nahe, dass die größeren für die Basis-Sets und die kleineren für Erweiterungs-Sets gedacht sind. Und tatsächlich passen die 168 Karten eines neuen, ungespielten Basis-Sets haargenau in die größeren Fächer. Gleiches gilt für die 120 Karten eines Erweiterungs-Sets und die kleinen Fächer. Doch hier gibt es ein Problem: Die Karten sitzen so eng in den Fächern, das man sie nur schwer wieder heraus bekommt. Beschädigungen der Kartenränder sind die fast unvermeidbare Folge. Zudem haben Karten die Eigenheit mit der Zeit „sperriger“ zu werden – ein gut genutztes Kartenset passt somit nicht mehr in ein Fach, man muss einen Teil der Karten in ein anderes Fach auslagern.

Zum Lieferumfang der Box gehören noch sechs sehr große, bunte, zehnseitige Würfel, die zur Stufenanzeige genutzt werden können und bei denen die 0 durch das Munchkin-Symbol ersetzt wurde, sowie 33 neue Karten für Munchkin (22), Star-Munchkin (4), Munchkin Beißt! (3), Munchkin Fu (2) und Supermunchkin (2) und ein Diagramm, das den Ablauf eines Munchkin-Spielzugs veranschaulicht. Auf der Rückseite des Diagramms findet man Informationen bezüglich der neuen Karten, einen sinnfreien Vorschlag, wie die zehnseitigen Würfel noch eingesetzt werden könnten und eine Schummel-Sonderregel, die dem Besitzer der Box einen unfairen Vorteil im Spiel einräumt.

Einzig die Karten für das Munchkin-Grundspiel bringen ein neues Element ins Spiel: Jetzt kann man seine Rasse und seine Klasse aufwerten und sich zu einem Dunkel-, Hoch- und Meister-Was-auch-immer machen. Alle anderen Karten sind einfach nur eine nette Dreingabe ohne nennenswerte Auswirkung. Leider sind die Karten für das Grundspiel in einem so knalligen Braun gehalten, dass man sie ohne Probleme von allen anderen bisher erschienen Munchkin-Karten unterscheiden kann. Das macht zwar nichts, wenn man mit gemischten Versionen spielt – bevorzugt man jedoch das reine Grundspiel, ist dies mehr als nur ärgerlich und eigentlich unzumutbar.

Lohnt sich der Kauf dieser Box? Dem Anspruch, das ganze Munchkin-Material kompakt verstauen zu können, kann die Box auf Dauer nicht gerecht werden. Tatsächlich gibt es bereits so viel Material, das man damit fast zwei dieser Boxen füllen könnte. Und es wird ständig mehr… Dennoch sind die Karten in der Box viel besser aufgehoben als in den Pappschachteln – vorausgesetzt man hat nicht zu viele davon und kann etwas „Spiel“ in den einzelnen Fächern lassen. Keine Sorge, der Deckel schließt so dicht über den Karten, dass diese nicht aus den Fächern rutschen können. Zudem lässt sich die Box einfacher transportieren als ein Stapel Munchkin-Schachteln. Wenn man also viel mit seinen Karten unterwegs ist oder es leid ist, ständig seine durcheinander gerutschten Karten zu sortieren, kann man zu dieser Box greifen – ansonsten verzichtet man getrost auf den Kauf.

Infos zu Munchkin Sammlerbox

  • Verlag: Pegasus Spiele

Anzeige
kaufen Munchkin Sammlerbox kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Mehr Spiele-Themen entdecken

Tubyrinth

Arno van Mark

7

Carsten Pinnow

Geheime Welt Idhun

Ralf Schallert

Schmuggler

Jörn Frenzel

Furchtlose Flieger

Alice Riemer

Spin it

Stephan Blüml

Kommentieren