... ist doch logisch

Ein mathematisches Denk- und Knobelspiel

ein Spiele-Artikel von Roland G. Hülsmann - 22.02.2014
... ist doch logisch von Schmidt Spiele - Foto von Roland G. Hülsmann
Lesezeit: ca. 1 Minute

Spielmaterial: Spielbrett, Ziffernsteine in 4 Farben, 15 Freisteine, Spielregel

Kommentar: Der Spielplan zeigt eine Ansammlung von zusammenhängenden Zahlenfolgen und Rechenaufgaben. Es fehlen allerdings alle Ziffern, sodass nur die Rechenzeichen, Pfeile für die folgen und die leeren Kästchen für die Ziffern zu sehen sind. Jeder Spieler bekommt die Ziffernsteine (einstellige und zweistellige) einer Farbe und die Aufgabe ist es, reihum immer eine Rechenaufgabe oder Folge zu ergänzen. Die Freisteine können gegen Ende des Spieles als Joker eingesetzt werden. Wer zuerst alle Ziffernsteine losgeworden ist, gewinnt das Spiel.

Sonstiges: ... ist doch logisch ist beim Verlag: Schmidt Spiel und Freizeit (Nr. 611 1811) erschienen. Aufgrund des Spieldesigns ordne ich das Spiel im Museum Anfang der 70er-Jahre ein. Eine genauere Angabe fehlt leider.

Spieleinfo