Mit Sicherheit spielen

Reich der Spiele mit SSL-Verschlüsselung

ein spielerischer Artikel von Michael Weber - 09.11.2016
SSL-Verschlüsselung im Reich der Spiele - Foto Clipdealer
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Wer unseren Newsletter abonniert hat, wird die Information schon kennen. Reich der Spiele läuft seit Anfang November mit SSL-Verschlüsselung. Hinter dieser kryptischen Abkürzung steht nichts anderes als ein deutliches Plus an Sicherheit. Wir sind daher glücklich, dass wir unseren Lesern diesen Zusatzservice bieten können.

SSL - sicherer im Netz unterwegs

SSL steht für Secure Sockets Layer oder heute Transport Layer Security (TLS). Im Grunde kennt das jeder Internetnutzer von Online-Shops und seiner Bank. Denn auch diese Plattformen bieten eine SSL-Webseite an. Erkennbar ist diese an der Adresse https:/…. - also anders als bei "normalen" Webseiten mit einem S hinter http.

Dieser Übertragungsstandard verschlüsselt die Verbindung zwischen Server, also unserer Webseite, und dem Gerät des Nutzers (also PC, Tablet, Smartphone usw.). Vereinfacht gesagt passiert beim Surfen Folgendes: Der Leser surft uns an. Sein Browser erkennt SSL und fragt unseren Server nach einem hinterlegten Sicherheitszertifikat. Unser Server nennt dieses und der Browser überprüft das Zertifikat bei der Zertifizierungsstelle. Dann tauschen Sever und Gerät einen Verschlüsselungscode aus, der die gesamte Übertragung codiert. Damit ist die Verbindung besonders geschützt, Dritte können faktisch nicht mitlesen, welche Daten über die Verbindung geschickt werden. Wie gesagt: vereinfachte Darstellung.

SSL - was heißt das für unsere Leser?

Somit können unsere Leser zum Beispiel bei den Spielecharts ihre E-Mail-Adresse angeben, ohne dass diese von Dritten mitgelesen werden kann. Auch Kommentare sind sicherer. Nicht zuletzt profitieren unsere Mitarbeiter, deren Login-Passwort somit nicht ausgelesen werden kann. Was bei uns eher ein Bonbon für alle ist, gehört bei Banken, Shops und Foren zum zwingenden Pflichtprogramm. Denn private Daten wie Passwörter, aber auch Nicknames, E-Mail-Adressen oder Geburtsdaten (ich empfehle nachdrücklich, im Netz letztere keinesfalls zu publizieren) sind brisante Daten. Denn diese erlauben Zugriff auf geschützte Bereiche oder öffnen Spam Tür und Tor.

Wie ist SSL zu erkennen?

Aktuell nutzt Reich der Spiele ein Zertifikat, das im Webbrowser zwei Änderungen bedeutet. Zum einen beginnt jede Adresse auf Reich der Spiele mit "https" statt "http". Zum anderen ist in der Adresszeile des Browsers ein kleines Schloss-Symbol zu sehen. Idealerweise ist dieses nicht durchgestrichen. Sollte dies der Fall sein, sind auf unserer Seite Ressourcen (Fotos/Skripte) eingebunden, die nicht so sicher sind wie SSL (oder ein Schadprogramm sitzt zwischen uns und euch!). Wir haben unsere Umsetzung länger beobachtet und geprüft. Nach unserer Kenntnis sollten alle Seiten korrekt funktionieren, also keine solche Warnung auftauchen. Allerdings kann es in wenigen Einzelfällen doch so sein, dass ein falscher Code einen Fehler hervorruft. Wir bitten dann um Hinweis, um das prüfen zu können und Gefahren auszuschließen.

Mit Sicherheit spielen

Technisch war das für uns ein großer Schritt. Er hat sich aber gelohnt, denn wir bieten mit der verschlüsselten Übertragung ein deutliches Plus an Sicherheit. In diesem Sinne heißt es jetzt bei uns: Mit Sicherheit spielen!

Kommentare

Top! Ich hatte zwar beim Reich der Spiele noch nie das Gefühl, gefährdet und irgendwelchen Gefahren ausgesetzt zu sein. Aber zusätzliche Sicherheit ist immer gut und der neue Modus und Standard daher sehr zu begrüssen. Vielen Dank und weiter so!

Super Sache das! Da könnten sich andere Webseiten eine Scheibe von abschneiden. Dieses eine Forum zB, das seit über einem Jahr genau das nicht auf die Reihe kriegt. Wann macht ihr endlich eins auf?

Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren