Drei Magier Spiele

Kinderspiele für die ganze Familie

Der ehemalige Spieleverlag Drei Magier Spiele wird heute als Spielemarke von Schmidt Spiele, dem renommierten Spieleverlag mit Sitz in Berlin, geführt. Begonnen hatte alles im Jahr 1994, als der Grafiker und Spieleautor Johann Rüttinger zusammen mit seiner Ehefrau Kati Kappler, Autorin und Gestalterin, den Drei Magier Spieleverlag im mittelfränkischen Uehlfeld aus der Taufe hob. Mit an Bord war der Diplom-Designer, Autor und Grafiker Rolf Vogt. Zusammen sahen sie sich auch als Die Drei Magier, die den Zauber des Mystischen in das Kinderzimmer und in die Erwachsenenwelt bringen wollten. Zehn Jahre zuvor hatte Rüttinger für sein selbst entwickeltes Spiel mit dem gleichen Namen Die Drei Magier (erschienen bei Noris Spiele) den Sonderpreis "Schönes Spiel" beim Spiel des Jahres 1985 erhalten.

Die besondere Gestaltung der Spiele stand neben der Konzeption im Mittelpunkt der Arbeit. Der Vertrieb der Spiele erfolgte ab 2003 über den Verlag Schmidt Spiele, 2008 verkauften Rüttinger und Kappler ihren kleinen, aber feinen Spieleverlag an den langjährigen Vertriebspartner, der die Spielemarke Drei Magier Spiele heute in seinem Sortiment erfolgreich weiterführt. Die Gründer wollten sich mehr auf Bücher konzentrieren und auch gesundheitliche Umstände ließen eine Weiterführung des Spieleverlags nicht mehr zu.

Zauberei, Geister, Hexen, geheimnisvolle Abenteuer bestimmen die Spielewelt von Drei Magier Spiele, die Kartenspiele, Lern- und Strategiespiele für Kinder beinhaltet, für deren liebevolle und bunte Gestaltung auch heute noch Rolf Vogt in große Maße verantwortlich ist. Der Schwerpunkt der Drei Magier Spiele liegt dabei wie schon immer auf den Autorenspielen. In die Spielemarke integriert ist der Bereich Holzspielzeug, der die magische Themenwelt auf Stapel- und Steckspiele sowie auf Puzzles und Ziehfiguren überträgt.

Zu den Highlights der Drei Magier Spiele zählt das zum Kinderspiel des Jahres 2009 gekürte Spiel Das magische Labyrinth. Die Auszeichnung Kinderspiel des Jahres erhielt außerdem 2004 Geistertreppe. Den Titel Deutscher Kinderspiele Preis holten sich 2006 Nacht der Magier und 2012 Mogel Motte.
 

Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren