Die Villa der Vampire

eine Spielerezension von Riemi - 07.09.2022
  Spiel kaufen kommentieren
Die Villa der Vampire - Ausschnitt - Foto von Drei Magier Spiele
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Gibt es ein kindgerechteres Thema als Vampire? Wohl kaum. Wenn es kindgerecht ist. Die Villa der Vampire von den Autoren Guido Hoffmann und Jens-Peter Schliemann (Schmidt Spiele) verknüpfen den Mythos bei Die Villa der Vampire mit einem Geschicklichkeitsspiel. Wobei ihre Vampire eigentlich ein Fest feiern wollen, aber nicht aus ihren Särgen kommen. Wir Menschen kommen da ja eher nach einer Party nicht aus den Betten. Eine Bloody Marry soll angeblich helfen, wieder auf die Beine zu kommen. Die müden Vampiren brauchen dagegen Knoblauch, um wieder munter zu werden.

So beginnt die Mitternachtsparty

Bevor in der Villa wieder „Leben“ herrscht, muss sie noch renoviert werden. Vor dem ersten Spiel müssen noch die Fußböden mit den Sargdeckeln verlegt, drei Türme errichtet und das Dach, mit drei großen Löchern, aufgesetzt werden. Der Innenraum ist geteilt in Ruhestätten für arme Schlucker und einem mondänen Prunkbereich für die reichen unter den Blutsaugern. Das gilt auch für die späteren Belohnungen. Wer mehr hat, kann auch mehr geben. Zumindest meistens.

Hektisches Wecken

Die drei dicken Knoblauchknollen werden mithilfe von drei Vampirfledermäusen durch die Villa auf die Särge gerollt. Der Duft macht sie dann wach. Die Vampierfledermäuse kann man sich als eine Art Schwert mit einem dickeren Fledermausgriff vorstellen. Sie werden in die Löcher des Daches gesteckt. Mit ihnen könnten die Knoblauchknollen gemütlich durch die gesamte Villa gerollt werden. Könnten, wenn die Autoren nicht eine Sanduhr und einen Würfel ins Spiel gebracht hätten. Die Funktion einer Sanduhr in Kombination mit einem Würfel im Spiel, verursacht immer Hektik. Die Symbole auf dem Würfel geben vor, welche Särge angesteuert werden müssen. Für die Platzierung des Knoblauch gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Gemütlicher: Hier werden die Knollen in der gesamten Villa verteilt.
  • Ungemütlich: Hierbei werden alle im Eingangsbereich zusammengelegt.

Zur Erinnerung, im hinteren Bereich gibt es in der Regel mehr zu holen. Als Belohnung winken Fledermauspunkte und Knoblauch.

Gräfin Eckzahn greift ein

Zu der Hektik kommt noch eine Portion Schadenfreude. An dieser Stelle muss über die Gräfin Eckzahn gesprochen werden. Ganz hinten in der Villa liegt ein Teppich. Wer eine Krone würfelt, hat die Wahl: Beliebiges Grab ansteuern oder ab auf den Teppich. Der Teppich bringt die Gräfin dazu, ihre Gunst zu wechseln und wird zu dem aktiv Spielenden versetzt. Die Gunst besteht darin, dass es Gräber mit verdeckten Kronensymbolen gibt. Sollten andere diese Grabsteine aufdecken, bekommt der Spieler mit der Gräfin diese Belohnung.

Es gibt hinter dem Teppich, über eine Rampe erreichbar, noch ein Luxusgrab. Schwierig, weil frickelig. Aber die Belohnungen darin könnten spielentscheidend sein. Aufgedeckte Gräber werden so lange wieder mit neuen Grabdeckeln versehen, bis nicht mehr aufgefüllt werden kann. Danach wir abgerechnet. Als Überraschung: Wer den größten Knoblauchvorrat hat, bekommt noch vier Sonderpunkte durch den Grafen Knolle überreicht. Wer danach die meisten Vampirpunkte hat, gewinnt.

Die Villa der Vampire ist ein turbulentes Kinderspiel für Vampirfans

Die Villa der Vampire - Schachtel - Foto von Drei Magier Spiele

In der wunderschön gestalteten Villa geht es turbulent zu. Die versteckten Belohnungen unter den Grabdeckeln werden zwar vorher gezeigt und man weiß deswegen, was einen erwartet. Aber wer kann sich das alles unter Zeitstress merken? Die Gräfin Eckzahn sorgt dann natürlich für Enttäuschung. Hektik ist eben nichts für jeden. Deswegen fordern Kinder schon mal das Spiel ohne Sanduhr ein. Einfach um sich in Ruhe im Knoblauchrollen ausprobieren zu können.

Ältere Mitspieler werfen derweil ein Auge auf die Vampirfledermäuse. Sie können und werden zwischendurch als stabile Schwerter oder Keulen zweckentfremdet und liegen zudem super in der Hand. So schön die Villa auch ist, so traurig sieht es aus, wenn die Spieleuntensilien verstaut werden müssen. Wer Ordnung im Spielekarton mag, sollte sich deswegen für die Grabdeckel einen Beutel besorgen. Die Villa der Vampire ist empfehlenswert für Kinder und Erwachsenen die mit Stress, der Gräfin Eckzahn und dem Graf Knolle umgehen können.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2022
Spielkategorisierung
Fotos
Die Villa der Vampire - Schachtel - Foto von Drei Magier Spiele

Anzeige
kaufen Die Villa der Vampire kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive