Spielgefühl: Die Legenden von Andor

Stress im Königreich Andor! Ein Held packt aus: Jetzt redet der Bogenschütze.

ein Spiele-Artikel von Frank Riemenschneider - 23.09.2012
 von
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Seit Wochen ranken sich die Gerüchte um Die Legenden von Andor von Michael Menzel (Kosmos). Ich war da, und ich kann euch sagen, es herrschen für Helden stressige Zeiten in Andor. König Brandur hält einen echt auf Trab. Entweder latscht man stundenlang herum oder es wird stundenlang gekämpft. Pausen sind bei Die Legenden von Andor selten. Dabei ist man auf die Zusammenarbeit mit den anderen Helden angewiesen. Wer meint, sein eigenes Süppchen zu kochen, bringt unter Umständen die ganze Gruppe und das Königreich in Gefahr. Als Bogenschütze musste ich mich zum Beispiel um die Beseitigung von kleinen Gors (die kleinsten Kreaturen) rund um die Burg kümmern. Ein Hilferuf von mir wurde mit "Noch einen kleinen Augenblick Geduld, ich muss mich eben noch um den Brunnen in meiner Nähe kümmern, du kommst doch klar?" beantwortet. Eine andere Heldin beschäftigte sich gerade mit Nebelplättchen und war ebenfalls unabkömmlich. Die Zwergin zu weit weg. Danke, Kameraden, ich komme schon klar: Der nächste Gor bitte! Eindeutig ein Fall für die Heldengewerkschaft. Andere Helden pflegen sich und ich muss für die Bagage die Drecksarbeit erledigen. Wenigstens muss ich meine Belohnung nicht teilen. Wäre ja noch schöner.  

Vermutlich werden mit wachsender Heldenroutine die einzelnen Legenden einfacher abzuarbeiten sein. Es lohnt sich immer ein Blick auf die Helden-To-Do-Liste. Zum Beispiel: 1.) Burgvorgelände von Kreaturen befreien. 2.) Kraut für den König besorgen. Er braucht es zu seinem Wohlbefinden. 3.) Einen weit entfernten Turm besuchen und von diesem eine Kreatur runterhauen. 4.) Nebenbei die anderen Kreaturen, die in Andor eingefallen sind, auch noch erledigen. Das Ganze bitte möglichst schnell. Zeit ist in Andor immer knapp. Zum Glück gibt es Buden, in dem man allerhand nützliches Zeug kaufen kann. Gegen Cash natürlich. Oh, bitte die Liste erweitern um 5.) Gold besorgen. Quasi nebenbei sollte immer ein Blick auf die Willens- und Stärkepunkte seines Helden geworfen werden.

Die Anforderungen des Königs sind hoch in Andor. Aber es hat ja auch keiner gesagt, das Andor ein Ponyhof ist. Der Spielekarton ist übrigens genauso schwer wie manche Aufgaben. Der Erfolg schweißt die Helden zusammen. König Brandur braucht euch! Also, auf nach Andor zum Heldencasting!

Die Legenden von Andor von Kosmos