Die Woche der Wahrheit

Die Spielemesse 2016 steht im Startblo-g/-ck

ein spielerischer Artikel von Axel Bungart - 11.10.2016
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die Woche der Wahrheit 2016 ist angebrochen. Wenigstens die für Spielbegeisterte.

Welche Wahrheiten in diesem Jahr ihrem Namen alle Ehre machen und welche nicht, werden wir in weniger als einer Woche wissen. Aber da wir ja schon vorsichtig über Trends gesprochen haben und dies hier auch nicht wiederholen wollen, ist es vielleicht schon mal an der Zeit herauszufinden, welche Wahrheiten wir denn von der Messe erwarten.

Wird es wieder einen großen Favoriten geben? Und noch viel spannender: Wer könnte das dann sein? Im letzten Jahr gab es kaum Überraschungen.

Die Veranstalter hoffen bestimmt wieder auf einen Besucherrekord, was zumindest angesichts der Ausweitung der Ausstellungsfläche nicht unerreichbar erscheint.

Die Aussteller und Händler rechnen sich gute Geschäfte aus, und da gibt es wohl Überschneidungen mit dem Veranstalter.

Der „einfache Besucher“ hat da wohl noch ganz andere Sorgen, die ihn vielleicht schon quälen und zumindest teilweise eher diametral zu den Wünschen der Händler stehen: Werde ich die Spiele, die ich kaufen möchte, zu einem ordentlichen Preis erhalten? Kaufe ich besser am Anfang (teurer) oder am Ende (billiger) der Messe? Werde ich das Spiel überhaupt noch erhalten oder ist es vielleicht schon ausverkauft? Oder auch: Bekomme ich dieses Mal endlich einen Parkplatz in der Nähe des Eingangs? Sind Toiletten in ausreichender Zahl vorhanden und wie lange muss man da anstehen? Wird es einen Grillstand zwischen den Hallen 3 und 2 geben? (Wann) ist am Kosmos-Stand mal ein Platz frei? Wie oft werde ich wegen ungeduschter und müffelnder Flegel die Luft anhalten müssen? Kann man beim Stand von Feuerland wieder nur nach Terminvereinbarung spielen? Hat Irongames dieses Mal Erklärer, die die Spiele gut kennen? Warum sieht meine Brille nach ein paar Stunden immer so verdreckt aus?

Fragen über Fragen, auf die wir spätestens am kommenden Sonntag aller Voraussicht nach Antworten haben werden. Bis dahin stehen aber noch vier Tage Messe zur Verfügung, an denen man einfach mal Fragen Fragen sein und sich treiben lassen kann.

Allen, die nach Essen pilgern, wünschen wir vom Reich der Spiele tolle, spielreiche Tage und viel Erfolg beim Kauf.

Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren