Crazy Coconuts

eine Spielerezension von Stephan Blüml - 03.09.2015
  Spiel kaufen kommentieren
Spielszene Crazy Coconuts - Foto von Pegasus Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Pegasus Spiele hat in den letzten Jahren schon häufiger versucht, mit Kinderspielen zu punkten. Mit dem Geschicklichkeitspiel Crazy Coconuts von Walter Schneider kann der Verlag das, so viel vorweg, für mich zum ersten Mal wirklich.

So wird Crazy Coconuts gespielt

Mit Katapulten in Affenform gilt es, Gummikokusnüsse in Becher zu befördern, diese zu sammeln, den Gegnern abzuluxen und letztendlich sechs Stück von diesen vor sich zu sammeln, um zu gewinnen. Alternativ gewinnt der Spieler, der in seinen gesammelten Bechern die meisten Kokosnüsse hat, falls diese alle schon in Bechern liegen, bevor jemand den sechsten Becher ergattern konnte.

Wie gut ist das Kinderspiel Crazy Coconuts?

Der Aufforderungscharakter von Crazy Coconuts ist enorm. Jeder will das Spiel ausprobieren, ob Groß oder Klein. Im Spiel mit den Kindern stellt sich dann schnell heraus, dass es ordentlich Frustrationstoleranz braucht, um Spaß am Spiel zu haben. Die Gummikokosnüsse haben durch ihre Form eine schwierig einzuschätzende Flugbahn und das Handling der Affenkatapulte bedarf der Übung. Somit ist das Treffen anfänglich immer erst mal Glückssache und führt dazu, dass die Spiellänge oft länger als 15 Minuten ist. Für kürzere Runden empfehle ich die Kokosnussanzahl zu verringern. Es kann sogar vorkommen, dass Kinder im Spiel nicht einen Becher treffen und dann das Spiel nie wieder spielen wollen. Das ist der Grund, warum ich das Mindestalter um ein Jahr höher ansetzen würde, als auf der Packung angegeben ist.

Kinder, die den Dreh 'raus haben, wollen gleich noch eine Partie spielen. Mittlerweile haben die Katapulte schon viele Partien hinter sich und zeigen noch keine Ermüdungserscheinung oder Schäden. Hier wurde auf Qualität geachtet. Dafür sind Spielerablageflächen recht dünn ausgefallen und die Spielverpackung recht unpraktisch gewählt: mit Lasche statt Karton und Deckel. Zusammengefasst machen Autor und Verlag mit Crazy Coconuts vieles richtig, um bei Kindern gut anzukommen. Nebenbei bemerkt wohl auch bei Erwachsenen. Ich prophezeihe Crazy Coconuts ein ähnliches Potenzial als Trinkspiel, wie es Looping Louie hat. Ausprobiert hab ich diese Variante allerdings noch nicht. ;-)

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
30-45
Jahrgang: 
2015
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
Schachtel Crazy Coconuts - Foto von Pegasus Spiele
Mehr zum Spiel