Die verrückte Tierparty

eine Spielerezension von Claudia Grothe - 11.05.2013
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Die verrückte Tierparty von IQ Spiele

Wenn die Frösche quaken, die Schafe auf einem Bein hüpfen und die Schweine im Takt dazu klatschen, dann ist Die verrückte Tierparty in vollem Gange. Das Kinderspiel ab 4 Jahren besteht aus zweiundsiebzig Karten auf denen jeweils eins von sechs Tieren abgebildet ist, wie es gerade eine bestimmte Bewegung ausführt. Diese Karten werden vor Spielbeginn gut gemischt und als verdeckter Stapel bereitgelegt. Und los geht‘s!

Die Spieler decken reihum jeweils zwei Karten auf und legen sie nebeneinander in eine Reihe. Dabei gilt es gut aufzupassen und schnell zu reagieren. Denn alle spielen bei Die verrückte Tierparty gleichzeitig. Und nur wer als erstes drei oder mehr Karten entdeckt, die das gleiche Tier oder die gleiche Aktion zeigen, und schnell den Laut dieses Tieres beziehungsweise die gezeigte Bewegung nachahmt, bekommt zur Belohnung die Karten. Waren mehrere Spieler gleich flink, werden die Karten natürlich aufgeteilt. Lag ein Spieler jedoch falsch, so muss er eine seiner Karten abgeben und zurück unter den Kartenstapel legen. Wer der Schnellste beim Blöken und Bellen war und als Erster losgehüpft ist, der wird, wenn der Kartenstapel aufgebraucht ist, die meisten Karten gesammelt haben und den Sieg davon tragen. Und wenn es in dieser Runde nicht ganz gereicht hat, dann kann man in der nächsten Runde erneut sein Glück versuchen und munter drauf los krähen, miauen und sich wie ein Affe lausen. Denn eins ist sicher: Wer erst mal von diesem Kartenspiel für Kinder infiziert wurde, der hört so schnell nicht wieder auf.

In den richtigen Händen ist Die verrückte Tierparty ein wunderbares Spiel. Es fördert vergleichendes Schauen, Reaktion und Motorik. Und das Beste daran ist, das es einfach tierisch viel Spaß macht. Allerdings ist es empfehlenswert, bei Die verrückte Tierparty einen Erwachsenen dabei zu haben. Zum einen sind sie recht nützlich zum gründlichen Mischen der Karten, aber viel wichtiger ist hier ihre Rolle als Schiedsrichter. Es kommt nämlich bei diesem Spiel für Kinder recht häufig vor, das sowohl drei oder mehr Karten des gleichen Tieres und der gleichen Bewegung ausliegen. Und wenn dann ein Kind kräht, zwei andere auf einem Bein hüpfen und ein drittes gar beides macht und das alles so ziemlich gleichzeitig, dann braucht man bei Die verrückte Tierparty einen liebevollen Betreuer, der die Karten gerecht verteilt und auch mal fünfe gerade sein lässt. Schließlich lernt man am besten, wenn man Spaß dabei hat. Wer also Lust und Zeit hat sich mit seinen Kids zu beschäftigen, der hat hier ein wundervolles Spiel, das erst endet, wenn der Friedensrichter sein Amt niederlegt. Denn für die Kids besteht bei der verrückten Tierparty echte Suchtgefahr, sodass sie gar nicht mehr aufhören wollen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
10
Jahrgang: 
2012
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren